Mittwoch, 10. Mai 2017

Burda Shirt aus Resten und Hose Burda 6750



Dieses Shirt habe ich nach dem Schnittmuster 112 
aus der Burda von Februar 2010 genäht.
Der cremefarbene Jersey ist immer noch ein Rest von dem Shirt mit Pampasgras
Der bunte Stoff ist ein Rest meines Pencilskirts,
welchen ich nach meinem Lieblingsschnitt
 aus dem Buch von Gertie Hirsch, genäht habe. 

This shirt I have made with the Burda pattern 112
from a magazin of February 2010.
I have made it from a leftover of my Shirt with gras and the shirt with the jukebox embroidery.
The fabric with the print is a leftover of my pencilskirt.
The pencilskirt I have made last year with tthe pattern from
the Gertie Hirsch book " Gertie's new book for better sewing".


Dies ist der Gertie Hirsch Rock.
Anfangs hat mir die Qualität des Stoffes nicht gefallen, 
da er sehr dehnbar ist.
Aber letztes Jahr im Urlaub ist er dann zu einem meiner Lieblingsröcke geworden,
da er so schön bequem und pflegeleicht ist.
Der Stoff knittert überhaupt nicht. 
Daher werde ich den Rock in diesem Jahr auf jeden Fall wieder mit in den Urlaub nehmen :-) 

This is the pencilskirt.
First I didn't liked the quality of the fabric, 
because it is very elastic. 
But since our Summer holiday last year I love this skirt.
The fabric is very comfortable and 
it doesn't wrinkle at all. 


Von dem bunten dehnbaren Stoff hatte ich noch einen Streifen übrig,
da habe ich dann noch ein passendes Haarband dazu genäht :-) 

There was still a leftover of the stretchy fabric, 
so I made a suitable hair band of it.

Beinahe hätte ich die Hose vergessen zu erwähnen, dabei ist die neu.
Das Schnittmuster ist von Burda und der Stoff ist von Stoffe.de.

I almost forgot to mention the pants.
They are new :-)
It is a Burda pattern and the fabric I have bought by Stoffe.de.

Dies ist das Burda Schnittmuster 6750. 
Ich habe Modell B genäht.
Das Schnittmuster gefällt mir sehr gut,
endlich mal eine Hose so richtig nach meinem Geschmack,
mit Eingrifftaschen und Reißverschluss vorne.

This is the Burda pattern 6750.
I have made model B.
I love this pattern, the pockets and the zipper 
at the front.


Auf der technischen Zeichnung kann man die Teilungsnähte sehr gut erkennen.
Ich habe die Hosenbeine um 7 cm verlängert.
Gekaufte Hosen waren mir immer zu kurz 
und auch die Schnittmuster muss ich immer verlängern.
Gut zu wissen, wieviel ich den Schnitt verlängern muss,
ich möchte nämlich gerne im Herbst Version A nähen und
da muss die Hose ja lang genug sein, sonst passt das mit dem Steg ja nicht.
So und nun geht es erst einmal zum

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

On the technical drawing you can see the dividing seams very well.
I have lengthened the trouser legs by 7 cm.
Pants were always too short for me, so I always have to lengthen the pattern. 
Good to know how much cm I 'll have to lengthen it,
because I would like to sew version A, too. 

Have a nice day!


Kommentare:

  1. Nach " Shirt aus Resten" sieht es nicht aus.
    Ganz tolle Idee, die Stoffe so miteinander zu kombinieren - und erst der Rock! Das glaube ich gern, dass der bequem ist. Und wie toll, dass er nicht knittert. Das nervt mich immer am meisten an den Stoffen.
    Der Hosenschnitt steht dir auch. Ich mag diese sehr schmale Form. Du musst verlängern, ich alles kürzen. Wie schön, dass wir selber nähen können.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das ist echt von Vorteil. Hosen einkürzen geht ja noch, aber verlängern ist unmöglich, daher kriege ich auch nie wirklich passende Hosen zu kaufen. Der Schnitt gefällt mir ganz gut, den werde ich auf jeden Fall noch mal verwenden :-)
      LG Carolin

      Löschen
  2. Der Stoff ist sehr sehr schön! Er macht jedes Outfit so schön frisch und elegant! Tolle Kombination in dem weißen Shirt. Auch deine Schnittwahl diese ich ideal für die Stoffe.
    Alle Deine Outfits finde ich super schön und elegant!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!
      Vielen lieben Dank! Es haben sich im Laufe der Jahre so viele Reste angesammelt und da das farblich zusammen passt, habe ich einfach das Vorderteil in die zwei Hälften aufgeteilt :-)
      LG Carolin

      Löschen
  3. Sehr schöne Kombination! Ich habe noch nie Webstoff und Jersey miteinander verarbeitet, aber damit lassen sich schon tolle Effekte erzielen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!
      Der cremefarbene Stoff ist ein Jersey und der bunte ist auch sehr dehnbar. Es ist ein Synthetik. Als der geliefert wurde war ich anfangs total enttäuscht, damit hatte ich nicht gerechnet. Ich hatte den Stoff bei Buttinette einfach so spontan mitbestellt, da mir der Druck so gut gefiel und überhaupt nicht auf das Material geachtet.
      Aber im Nachhinein muss ich sagen, lässt sich der Stoff sehr gut tragen :-)
      LG Carolin

      Löschen
  4. Woow, total schick...und das aus Resten...der Rock einfach klasse! ...und der Stoff dafür sieht super aus und steht dir wunderbar. Deine Frisur gefällt mir -harmoniert so schön zusammen.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Klaudia! Ich habe mich sehr über Deine netten Worte gefreut :-)
      LG Carolin

      Löschen
  5. Toll, dass du den Rest noch verwendet hast, denn der Stoff ist toll. Und als Rock ein Träumchen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion!
      Ich horte die Reste, kann "frau" ja alles noch mal irgendwann gebrauchen ;-) und wenn es für irgendwelche Patchwork Arbeiten ist :-)
      LG Carolin

      Löschen
  6. ein schöner Effekt mit dem Musterstoff im Shirt, das gefällt mir gut. tolle Hose! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja auch gerne so konsequent, wie Du sein und Stoffe abarbeiten, aber irgendwie kommt immer wieder neuer hinzu :-) Da muss ich dann ja auch mal ab und an was von den Resten verbrauchen :-)
      LG Carolin

      Löschen
  7. Erstaunlich, wie sehr das Stück Musterstoff das Shirt aufpeppt; das war eine gute Idee. Das Shirt zusammen mit der schmalen Hose ist ein Outfit ganz nach meinem Geschmack.
    Schön, dass der Rock sich durch seine gute Trageeigenschaft zum Liebling gemausert hat; der tolle Stoff hat es auch verdient.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!
      Vielen Dank, es freut mich, dass Dir mein Outfit gefällt. Von keinem der Stoffe war noch genügend für ein ganzes Shirt, aber zusammen hat es gereicht. Das will ich in Zukunft öfters mit größeren Resten machen.
      LG Carolin

      Löschen
  8. Bei solchen schönen Reststücken lohnt es sich, sie als Details weiter zu verarbeiten. Bei Deinem Shirt ergänzt der Stoff wunderbar das weiße Shirt.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja der Rest passte gerade so gut, dass das große Motiv mit der Frau so ziemlich mittig war. Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
      LG Carolin

      Löschen