Dienstag, 7. März 2017

Patchwork-Einkaufsbeutel


Dieser Einkaufsbeutel ist komplett aus Recyclingmaterial entstanden.
Die Quadrate sind Jeansreste von genähten Kleidungsstücken,
einige Quadrate sind aus einem alten Jeanshemd 
oder aus Jeanshosen meines Mannes.
Die Träger sind von einer Latzhose und das Innenfutter ist ein
Shirt, das ich vor einigen Jahren genäht hatte, was mir aber nicht mehr gefällt.


Das ist das Shirt, das für das Innenfutter herhalten musste :-)


Sämtliche Quadrate habe ich mit Maschinenstickerei aufgepeppt.
Die Stickdateien sind alle von knit-and-fun.com.
So sieht der Beutel schön bunt und lustig aus.
Ich habe diesen Beutel letzte Woche verschenkt,
er kam so gut an, jetzt muss ich zwei weitere nähen :-)
Das ist prima, so bekomme ich auch was von den Resten weg :-)
Jetzt schaue ich beim 
nach den kreativen Ideen anderer Blogger. 

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!




Kommentare:

  1. Liebe Carolin,
    wow, da hast du deine Sticki ja richtig strapaziert, bei so vielen tollen Stickmotiven...die Tasche sieht einfach super aus!
    Ich muss meine Sticki auch mal wieder bemühen;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Klaudia!
      Eigentlich brauchst Du ja gar keine Sticki, Du machst das ja alles mit Deiner Nähmaschine frei Hand, das bewundere ich sehr. Aber dennoch darfst Du Deine Sticki nicht vernachlässigen, die arme langweilt sich sonst :-)
      LG Carolin

      Löschen
  2. Dein Einkaufsbeutel ist ganz großartig , der ist mir gleich aufgefallen , hast du ganz toll gemacht,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, freut mich, dass er Dir gefällt.
      LG Carolin

      Löschen