Mittwoch, 15. März 2017

noch ein Lina Sweater


Noch ein "Lina Sweater", ebenfalls ohne Anleitung gestrickt aus "Lina" von Austermann.
Diesen Pulli habe ich mit langen Ärmeln und U-Boot-Ausschnitt gemacht.
Der Pulli ist mit Nadelstärke 4,5 mm gestrickt 
und war ruckzuck fertig :-)


Ich habe hier mit breiteren Streifen angefangen, die dann immer schmaler wurden 
und ab der Mitte des Pullis dann wieder breiter.

So und nun gehe ich zum 

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag!

Kommentare:

  1. Oh, die Ärmel finde ich super! Da warst Du wieder mal fleissig. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris!
      Ob lange oder 3/4 Ärmel hängt meistens von der Anzahl der Wollknäule ab, die ich davon habe. Hiervon war noch genügend da, die wollte ich gerne verbrauchen, daher lang und möglichst weite Ärmel :-)
      LG Carolin

      Löschen
  2. Du musst ja ein ganz schönes Tempo auf der Nadel haben, wenn du so einen Pullover ruckzuck fertig hast ;-)
    Steht dir gut.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia!
      Mit 4,5 mm Nadeln und ohne wirkliches Muster lässt sich so etwas sehr schnell stricken :-)
      LG Carolin

      Löschen
  3. wow Du bist echt fix an den Nadeln - wie kann frau nur so schnell stricken? tolle Farben hat Dein Pulli. Klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Pulli! Bei Ruck Zuck muss ich schmunzeln, das würde bei mir Monate dauern.
    Steht dir sehr gut.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  5. kräftige farben wie auch dieses orange stehen dir besonders gut - toll geworden !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wieder ein toller Pulli, liebe Carolin! Dieser Schnitt steht Dir wirklich super.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen