Mittwoch, 30. März 2016

Tragefotos des Lina Sweaters mit Schleife


Heute möchte ich Euch die Tragefotos meines
"Lina Sweaters" mit Schleife zeigen.
Den Pulli habe ich Euch am 15. März bereits hier gezeigt. 

Today I want to show you fotos of my "Lina Sweater" with bow.
Here I have shown you the sweater before.


Gestrickt habe ich den Pulli aus "Lina" von Austermann,
genau wie die anderen Pullover in den letzten Wochen.
Deshalb heißen sie auch alle "Lina" :-)

I have knitted this sweater and all the other, in the last time,  from "Lina" Austermann.
That's why all of them have the same name "Lina" :-)
 

Im Moment ist die Lina mein absolutes Lieblingsgarn,
weshalb bestimmt noch andere Pullis daraus folgen werden :-)

At the moment I love the Lina yarn, that's the reason why there will be some more :-)
 

Jetzt werde ich mir beim
die selbst gemachte Kleidung der anderen Mädels ansehen.
Ich wünsche Euch, trotz des Dauerregens, einen schönen Tag!

Have a nice day!

Dienstag, 29. März 2016

Cocktail Jumper


Diesen Jumper habe ich aus fliederfarbener "Lina" von Austermann gestrickt
und die Kanten in weiß umhäkelt.

This jumper I have knitted from lilac "Lina" from Austermann
and the edges I have crochet with the same white yarn.   


Vorbild für diesen Pulli ist der Cocktail Jumper aus "A Stitch in Time".
Das Original stammt aus Illustrated Needlecraft aus den 50er Jahren. 

Eine von diesen Schleifen habe ich gehäkelt, 
allerdings erst einmal nur provisorisch aufgelegt, noch nicht angenäht. 
Meine Frage an Euch nun, was meint Ihr, soll ich noch eine zweite häkeln?
Ich habe den Eindruck, das eine davon reicht.
Ich habe nämlich nicht genau nach Anleitung gestrickt,
da das sowieso nicht möglich gewesen wäre, da das von mir verwendete Garn eine ganz andere Stärke hat. 
Und so wie es scheint, ist mein Ausschnitt etwas breiter geworden, 
so dass ich denke, dass zwei von diesen Schleifendingern gar nicht aussehen würden.
Was meint Ihr?
Verlinkt zum
creadienstag. 

This cocktail jumper is from "A Stitch in Time"
The original pattern is from "Illustrated Needlecraft" from the 50s.
I have made one of these crochet bows. 
What do you think, should I make a second bow?
I think, one of it could be enough, 
because I haven't exactly knitted this jumper with this pattern.
 That wasn't possible because I used a very different yarn,
so it didn't fit with the pattern.
So the necklace is a bit wider, than on the picture of the pattern,
that's the reason why I think one of this bows could be enough? 
Linked to
creadienstag. 

Mittwoch, 23. März 2016

noch ein Gertie Hirsch Pencil Skirt


Diesen Rock habe ich letzte Woche auf die Schnelle genäht.
Es ist schon wieder ein Rock nach dem Schnittmuster aus dem Gertie Hirsch Buch
 "Gertie's new book for better sewing" oder die deutsche Ausgabe heisst "Rockabella".
Ich habe die englische Ausgabe, da es anfangs die deutsche Übersetzung
noch nicht im Handel gab, 
und seidem schon unzählige Kleidungsstücke nach diesen Schnittmustern gefertigt.
Aber am häufigsten habe ich den Pencilskirt genäht :-)
Und hier ist nun wieder einer :-)


Den Stoff habe ich schon längere Zeit im Schrank liegen.
Er fühlt sich samtig an und ist in sich ganz fein gestreift, so ähnlich wie Cordstoff.
Aber es ist kein Cord und die genaue Materialzusammensetzung weiß ich leider auch nicht mehr.
Auf jeden Fall ist er sehr angenehm zu tragen, da er schön weich, überhaupt nicht kratzig, leicht stretchig und absolut nicht knitteranfällig ist. 
Also ein neuer, absoluter Wohlfühlrock und dazu trage ich 
meinen momentanen Lieblingspulli, den "Clara Bow Panel Sweater", gestrickt 
aus "Kara" von Austermann, nach Anleitung aus dem Buch "Knit Vintage".
Den kennt Ihr schon, den habe ich Euch
hier bereits gezeigt.  
So und nun geht's zum heutigen
Habt einen schönen Tag!

Dienstag, 22. März 2016

Kleine Geschenke für Ostern


In den letzten Tagen habe ich noch ein paar kleine Geschenke
für meine Lieben zu Ostern auf der Stickmaschine gestickt.
Für diese LED Teelicht-Cover benötigt man nicht viel Material und nur ganz wenig Zeit, 
dann ist so ein Cover fertig.
Ich habe einige Ostereier und verschiedene Häschen gestickt,
so hoffe ich wird für jeden meiner Verwandten etwas passendes dabei sein. 
Ein paar Häschen werde ich auch für mich behalten :-)
Die Ostereier gibt es hier 
und die kleinen Häschen gibt es
ebenfalls bei knit-and-fun.
Die LED Cover werden komplett mit der Stickmaschine gefertigt,
es sind keine weiteren Näharbeiten erforderlich. 
So und jetzt werde ich noch schnell ein paar Eierwärmer ITHs
sticken und dann kann Ostern kommen.
Aber erst einmal geht's jetzt auf zum

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Mittwoch, 16. März 2016

Tragefotos vom ersten Lina Sweater


 Heute zeige ich Euch Tragefotos meines ersten Lina Sweaters.
Von der Entstehung dieses Sweaters hatte ich Euch 
hier und hier bereits berichtet.
Das war der erste Sweater den ich aus "Lina" von Austermann gestrickt hatte.


Die Marlene Hose Marilyn habe ich 2014 bereits genäht 
und Euch hier bereits gezeigt.


Oft getragen habe ich diese Hose seit dem noch nicht.
Weil am besten passt weiß hierzu und so viele weiße 
Oberteile zum Kombinieren habe ich eigentlich nicht.


Da im Schnittmuster der Hose keine Hosentaschen
vorgesehen waren, habe ich einfach welche aufgenäht.
Diese habe ich, wie Ihr hier sehr schön sehen könnt,
mit der Stickmaschine bestickt.
Deshalb heißt diese Hose auch "Marilyn" :-)


Hier könnt Ihr noch einmal die Perlenstickerei am Halsausschnitt sehen,
mit der ich den ansonsten sehr schlichten Lina Pulli aufgepeppt habe.


Und nun geht es erst einmal zum
Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Dienstag, 15. März 2016

Mein neuer Lina Sweater


Mein neuer "Lina Sweater" ist fertig.
Ich nenne ihn einfach so, da ich diesen ebenfalls aus "Lina" von Austermann gestrickt habe.
Vor einigen Wochen habe ich Euch hier den ersten Sweater aus diesem Garn, 
in weiß mit aufgestickten Perlen, gezeigt und
morgen werde ich Euch dann noch Tragefotos davon zeigen. 
 
Die Lina ist ein stark strukturiertes Garn von dem ich einige Farben
noch auf Vorrat habe :-)
Sie hat eine Lauflänge von 95 m und besteht zu 81 % aus Viscose und 19 % Leinen. 
Anfangs hatte ich überhaupt keine Idee, 
was ich daraus stricken könnte,
da durch die Struktur Muster einfach nicht wirken.
Aber je mehr ich mich mit diesem Garn beschäftige,
um so mehr Ideen kommen, die ich unbedingt noch verwirklichen möchte. 
Die Idee zu diesem Sweater kam mir,
als ich ähnliche bei Ravelry gesehen hatte.
Aber es scheint leider keine Anleitung für diesen Pulli zu geben.
Die anderen Mädels, die einen ähnlichen Pulli gestrickt hatten,
haben dies ebenfalls ohne Anleitung gemacht.
Ich habe mir ausführliche Notizen gemacht,
vielleicht stricke ich ja noch einmal einen ähnlichen,
denn so gefällt er mir eigentlich recht gut.  

Nur leider passt er farblich nicht zu Rock und Hose,
die ich Euch in den letzten Wochen gezeigt habe.

Hier plane ich eine weiße Marlene Hose zu nähen.
Ein tolles Schnittmuster hätte ich dafür, da wird die Weite der Hosenbeine
seitlich in Falten gelegt.
Das stelle ich mir sehr hübsch dazu vor.
Fehlt mir nur noch der perfekte Stoff dafür,
er sollte schneeweiß, weich fließend und natürlich blickdicht sein.
Das wird wohl schwierig, da den richtigen Stoff zu finden.
Deshalb werde ich in der Zwischenzeit wohl erst einmal noch was anderes nähen müssen.
Ich wünsche Euch einen schönen und sonnigen Tag
und gehe jetzt erst einmal zum heutigen

Mittwoch, 9. März 2016

Vintage Rock McCall's M 6993 von 1933


Mein neuer Rock ist fertig.
Der Stoff ist der gleiche blöde mit Fehlern bedruckte Stoff,
wie bei der Hose letzte Woche.
Auch hier habe ich die Rückseite des Stoffes als Oberseite genommen,
damit man die Fehler nicht sieht.

I have finished my new skirt.
It is the same fabric with printed errors, which I used for the pants last week.
Again I used the back side of the fabric as the front. 


Es ist das McCall's Schnittmuster M6993 aus der Archive Collection von ca. 1933.

The pattern is M6993 from the McCall's Archive Collection.
The pattern is approximately from 1933.


Ich habe Modell A genäht.
Die Falten gefallen mir bei diesem Rock besonders gut.

I have made model A.
I like the folds of this skirt. 


Den Pulli habe ich letztes Jahr bereits gestrickt.
Es ist das Bette Top aus dem Buch "Knit Vintage" von Madeline Weston & Rita Taylor.
Diesen Sweater habe ich Euch
bereits gezeigt.

The Bette sweater I have knitted last year.
The instruction is from the book "Knit Vintage" written by
Madeline Weston & Rita Taylor.
I have shown you this sweater 


Letzte Woche habe ich mir neue Schuhe gekauft.
Ich finde die passen vom Stil besser zu einem 30er Jahre Rock,
als meine Lieblingspumps mit Pfennigabsatz.
Und sehr bequem sind sie auch.

Last week I have bought a new pair of shoes.
I think this shoes fit much better to a 30th skirt 
than my favorite pumps with stiletto heels.
And they are very convenient.


Und nun werde ich die Outfits der anderen Mädels beim
bewundern.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Have a nice day!

Dienstag, 8. März 2016

Pulli Lina mit angedeuteter Schleife




Auf Ravelry habe ich neulich einen ganz tollen Vintage Pulli gesehen.
Da ich leider keine Anleitung dazu gefunden habe,
habe ich versucht diesen "frei Schnauze" zu stricken.
Das untere Stück des Pullis habe ich in hell brauner
Lina von Austermann gestrickt.
Dann habe ich die mittleren Maschen auf eine Zopfnadel 
vor die Arbeit gelegt.
Die nun folgenden Reihen, die eine angedeutete Schleife darstellen sollen,
habe ich dann durchgehend aus einem Rest von dem weißen Lina Pulli mit den
aufgestickten Schlaufen und Perlen, gestrickt.
Den weißen Pulli habe ich Euch hier bereits gezeigt.
Nach den Schleifenreihen habe ich noch einige Reihen über alle Maschen 
im Bündchenmuster gestrickt.

Verlinkt zum creadienstag!

Ich wünsche Euch einen schönen kreativen Tag!

Mittwoch, 2. März 2016

Hose nach Schnitt aus dem Buch "Gertie Sews Vintage Casual"


 Diese Hose habe ich ebenfalls nach dem Schnittmuster aus dem Buch
"Gertie Sews Vintage Casual" genäht.
Der Stoff ist ein jeans-ähnlicher mit Wildtierprint in dunkel braun und Goldtönen
bedruckter Baumwollstoff (98 % und 2 % Elastan).

Ihr seht den Print nicht?
Richtig, das könnt Ihr auch nicht, das ist der Stoff von dem ich neulich bereits berichtet hatte.
Der Stoff hat Fehler im Druck, die mir anfangs gar nicht aufgefallen waren.
Außerdem verlor der Druck gleich bei der ersten Wäsche, ich wasche 
Baumwollstoffe immer vor der Verarbeitung,
so stark die Farbe, dass der Stoff total fleckig wurde.  
Selbst die Türdichtung meiner Waschmaschine hatte nach der Wäsche von
diesem Stoff einen edlen Goldschimmer :-)
Deshalb habe ich die einfarbige Rückseite des Stoffes als Oberseite genommen. 

These pants I have sewn with the pattern from the book "Gertie Sews Vintage Casual"
by Gertie Hirsch.
The fabric is a jeans with wildlife print in dark brown and gold (98 % cotton and 2 % elastane).

You don't see the print?
That's right, you can't see it. This is the fabric I recently reported.
The fabric has mistakes in the print and lost a lot of color during the first washing.
I always wash cottons before sewing them.
Even the door of my washing machine was golden shimmering :-)
That's the reason why I took the back of the fabric as a top.


Der Reißverschluss sitzt bei dieser Hose in der hinteren Mittelnaht.
Bei diesem Schnitt sind hintere Hosentaschen nicht vorgesehen.
Ich habe dennoch Hosentaschen aufgenäht
und zwar bestickt mit Buddy Holly :-)

 This pants have the zipper in the back center seam.
There are no pockets for the back in this pattern.
But I want pockets, so I made them for the back with a machine embroidery of Buddy Holly :-)


Den Pullover kennt Ihr bereits.
Es ist der "Clara Bow-Panel Sweater" 
aus dem Buch "Knit Vintage" von Madeline Weston & Rita Taylor.

Mehr selbstgemachte Outfits findet Ihr beim
 Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

The sweater I have shown you before.
It is the "Clara Bow-Panel Sweater"
from the book "Knit Vintage"
by Madeline Weston & Rita Taylor.
Linked to
Have a nice day!