Samstag, 31. Oktober 2015

Retro-Liebe Sewalong, Teil 2


Nein, ich bin noch nicht fertig.
Ehrlich gesagt, ich habe noch gar nicht angefangen,
lediglich den Papierschnitt habe ich bereits ausgeschnitten.

Das ist ein Kleid genäht nach dem Butterick Schnittmuster
B6582.
Martina wollte gerne ein Kleid, genäht nach diesem Schnittmuster sehen,
da sie beim Retro-Liebe Sewalong sich für diesen Schnitt entschieden hat.
Wie weit die anderen Mädels beim Sewalong sind
könnt Ihr auf Martinas Blog
sehen.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 30. Oktober 2015

Butterick Rock B5859


Mein Ufo ist fertig.
Es ist der Butterick Rock B5859.
Diesen Rock hatte ich bereits im August angefangen,
da war das mein MAGAM Projekt (Make a Garment a Month).
Die Bluse dazu habe ich rechtzeitig fertig bekommen.

My UFO is ready.
It is the Butterick skirt B5859.
I started this MAGAM projekt (Make a Garment a Month)
in August. 
The blouse I got ready in time.


Dies ist die Bluse. 
Ich habe sie Euch bereits hier gezeigt. 

This is the blouse.
I have shown you  here.


Der Rock ist Modell D, ich habe den Schnitt um 6 cm verlängert.
Mir gefällt die leicht ausgestellte, schwingende Form des Rockes 
und es mus ja nicht immer ein Bleistiftrock sein :-)
Modell E dieses Schnittmusters habe ich auch bereits zweimal genäht.

Den Stoff für den Rock habe ich im August auch bereits zugeschnitten,
nur zum Nähen bin ich dann irgendwie nicht gekommen. 
Es war halt immer irgendwas anderes zu tun.
Da kommt mir das Oktober MAGAM Thema
genau richtig: UFOs.
Grund genug endlich den Rock fertig zu stellen
und freu, ich habe es geschafft.
Deshalb findet Ihr heute den Rock auch beim

The skirt is model D.
I have extended the paper pattern by 6 cm.
I like the flattering, swinging form of the skirt, 
and pencil skirts I have enough.
The pants, model E, I have already made twice. 

The fabric for the skirt I have cutted out
in August, but there wasn't enough time to sew.
Fortunately the MAGAM October topic is UFOs.
So I have had enough time to finish it.   


 Diesen Pullover kennt Ihr ja auch bereits :-)

 Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

This sweater you all know already :-)

Have a nice weekend!






Mittwoch, 28. Oktober 2015

Neuer Pulli und ganz alter Rock


Hier nun, wie gestern versprochen, die ersten Tragefotos
von meinem neuen Überraschungs-Pulli :-)
Dazu trage ich einen ganz ganz alten Rock.
Diesen Rock hat meine Mutter sich vor einigen Jahren,
oder besser gesagt vor einigen Jahrzehnten,
genäht.
Sie ist leider mittlerweile herausgewachsen und
wollte diesen Rock wegschmeissen.
Da ich aber Bleistiftröcke sehr gerne trage und ich auch das helle grau 
und das schöne Blumenmuster sehr gut finde,
habe ich den Rock mal anprobiert
und siehe da er passt.

Here are the promised wearing photos.
I wear my new surprise sweater and a very old skirt.
This skirt my mother sewed a few years ago
or rather a few decades ago :-)
But now the skirt fits no longer.
She knows I love pencil skirts, so she aked me
to try the skirt and it fits :-) 


Nach welchem Schnittmuster sie den Rock genäht hat,
kann ich Euch leider nicht sagen.
Vermutlich ist es ein Burda oder Neue Mode Schnitt gewesen,
denn nach diesen Schnitten hat meine Mutter früher sehr
viel gearbeitet. 
Jetzt geht es zum

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Unfortunately I can't tell, what  pattern it is.
It is probably a Burda or Neue Mode pattern,
because these are the patterns my mother used very often. 
Linked to

Have a nice day! 

Dienstag, 27. Oktober 2015

Überraschungs-Pulli


Ich habe wieder einen Pulli fertig und
ich muss sagen, ich bin sehr überrascht.
Geplant hatte ich den Pulli nämlich absolut anders :-)

I have knitted again a jumper and I am very surprised.
I had planned to knit the sweater, the same way like the Jan sweater 
from "A Stich in Time".  
 

Da mir der Jan Sweater aus "A Stitch in Time" so
gut gefällt und ich noch einiges von der Kara 
in verschiedenen Farben übrig habe,
hatte ich beschlossen aus einer anderen Farbe
einen Pulli, wie den Jan Sweater, zu stricken.
Die Form sollte genauso werden,
mit  U-Boot-Ausschnitt und nur einem anderen Lochmuster.

I like the form of the Jan sweater and it is so fast and easy to knit.
So I decided to knit a sweater in this way from an other color of Kara 
and with an other lace pattern.  


Mit diesem Wellenmuster habe ich dann angefangen zu stricken.
Doch schon während des Strickens fand ich, dass es zuviel sein würde
den ganzen Pulli in diesem Muster zu stricken.
Deshalb habe ich den Rapport nur 2 x gestrickt
und danach glatt rechts.
Das wiederum fand ich für einen Pulli mit
U-Boot-Ausschnitt zu schlicht.
Also plante ich einen runden Ausschnitt mit Schlüsselloch ein.
Da ich noch genügend von der Wolle übrig hatte,
habe ich dann lange Ärmel gestrickt.
Und so ist nun ein ganz anderer Pullover entstanden,
als ich ihn ursprünglich geplant hatte.
Ein echter Überraschungspullover und 
ich muss sagen, so wie er ist gefällt er mir sogar gut.
Tragefotos zeige ich Euch morgen.
Verlinkt zum creadienstag.
Also dann, habt einen schönen Tag!
Bis morgen :-) 

I've started to knit with this pattern.
But during knitting, I thought that it will be too much,
to knit the whole sweater with this lace pattern.
So I only repeated the lace pattern two times
and then started with stockinette stitch.
After that, I thought a boat neck looks too simple.
So I planned a round neckline with a keyhole.
Because there was still enough left over from the wool,
I decided to knit long sleeves.
And now it is an absolutely different sweater
as I first had planned it to do.
It is a really surprise sweater,
but I like it.
Carrying photos I will show you tomorrow.  
Linked to creadienstag. 

Freitag, 23. Oktober 2015

Retro-Liebe Sewalong, Teil 2


Heute startet der zweite Teil des
"Retro-Liebe Sewalongs"
auf Martinas Blog knuddelwuddel.
Das Thema ist heute Garderobe: Das nähe ich!

Today starts the second part of the "Retro-Liebe-Sewalong".
The topic is wardrobe, I sew this! 

Ich habe mich noch nicht ganz entschieden.
Da aus meinem Unterkleid nun ein Nachthemd geworden ist,
habe ich mich entschlossen ein Kleid mit einem weiten Rock zu nähen,
da kann ich dann einen Petticoat drunter anziehen.
Und da ja nun die kältere Jahreszeit begonnen hat,
soll das Kleid auf jeden Fall 3/4 oder sogar lange Ärmel bekommen.
Zur Auswahl steht daher dieses Butterick Schnittmuster B5556 .
Das Original dieses Schnittmusters ist von 1955.

I haven't decided yet, what to sew.
I want a dress with a full skirt, then I can wear a petticoat underneath.
And I want a dress with 3/4 or even long sleeves, because winter is coming soon.
So there is Butterick B5556, this pattern is from 1955th.


Oder dieses Schnittmuster gefällt mir auch sehr gut.
Es ist das Vogue Schnittmuster V2401.
Dieses Schnittmuster ist von 1952.

Or this Vogue pattern V2401, 
it is from 1952nd.

Welches Schnittmuster und welchen Stoff ich nehmen werde,
weiß ich zur Zeit noch nicht genau. 
Für welches würdet Ihr Euch entscheiden?
Ich freue mich schon sehr, da nun der spannende Teil
des Sewalongs beginnt und es zusammen mit Gleichgesinnten 
noch viel mehr Spaß macht :-)
Deshalb heute auch verlinkt zum 
Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Which pattern and what fabric I will take,
I currently don't know.
Which one would you choose?
Now the exciting part of the Sewalong starts
and it's much fun to sew together with other girls :-)
Have a nice day!

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Pulli mit Zopfmuster


Diesen Pullover habe ich bereits vor einigen Jahren ohne Anleitung gestrickt.
Er hat in der Mitte ein Zopfmuster mit einem Lochmusterrand.
 

Eigentlich wollte ich aus der Wolle, da sie ziemlich dick ist,
einen langärmligen Pullover stricken. 
Aber leider reichte die Wolle nicht, 
deshalb sind die Ärmel nun so ein Zwischending von
3/4 und langen Ärmeln :-)


Auch so ist der Pullover nicht so geworden, 
wie ich es ursprünglich geplant hatte :-)
Aber er ist schön kuschelig weich und warm,
also genau das Richtige bei diesem Wetter.
So, damit geht es zum heutigen
 
Ich wünsche Euch einen schönen kreativen Tag!
 
 

Dienstag, 20. Oktober 2015

Unterkleid im 40er Jahre Stil


Für den ersten Teil des Retro-Liebe Sewalongs
habe ich ein Unterkleid im 40er Jahre Stil genäht.
Das Schnittmuster ist aus dem Buch "Vintage - Modeklassiker der 20er bis 70er Jahre".

Ursprünglich hatte ich geplant, das Oberteil mit Maschinenstickerei zu verzieren.
Eine Blütenranke hatte ich dafür gezeichnet und digitalisiert.
Ich habe es mir dann jedoch anders überlegt, die Ranke kommt auf das nächste Unterkleid.
Dieses werde ich allerhöchstens als Nachthemd anziehen, 
da die Passform sehr zu wünschen übrig lässt.
Eine Freundin von mir hat ebenfalls dieses Unterkleid genäht 
und sie ist zu dem selben Ergebnis gekommen, als Nachthemd OK. 
Also bin ich von diesem Buch ein weiteres Mal sehr enttäuscht.
Wie sind Eure Erfahrungen mit diesem Buch?


Ich habe mir jetzt das Gertie Hirsch Schnittmuster bestellt. :-)
Das Schnittmuster berücksichtigt auch die verschiedenen Körbchengrößen, 
so dass hier die Passform mit Sicherheit bedeutend besser sein wird. 
Und das Unterkleid ist auch viel praktischer, da es schmal geschnitten ist
und ich es so auch unter engere Kleider anziehen kann :-)

Wie weit die anderen Mädels beim Retro-Liebe Sewalong sind könnt Ihr auf Martinas Blog,
knuddelwuddels
sehen.
Verlinkt zum creadienstag.
Ich wünsche Euch einen schönen kreativen Tag!



Sonntag, 18. Oktober 2015

Winterjacken Sewalong, erster Zwischenstand


Den Stoff  habe ich letzten Sonntag zugeschnitten.
Ich habe den gesamten Nachmittag dafür benötigt.
Es war gar nicht so einfach die Teile so zuzuschneiden, dass
auch überall das Karo zusammen passt.
An den Ärmeln, Schulternähten und den Seitennähten des Oberteils 
ist es auch sehr gut hingekommen.
Beim Rock allerdings stimmt das Karo stellenweise leider nicht überein.
Durch das Muster hatte ich sehr viel Verschnitt und
ich hatte zum Schluss die Befürchtung, 
dass ich eventuell mit dem Stoff gar nicht hinkommen würde. 

Bisher bin ich eigentlich sehr zufrieden.
Wie weit die anderen Mädels mit ihren Jacken und Mänteln sind,
könnt Ihr beim ersten Zwischenstand des winterjacken-sewalongs
sehen.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! 

 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Anleitung zur sommerlichen Spitzenbluse von 1941


Hier nun, wie versprochen, 
die Anleitung zu meiner sommerlichen Spitzenbluse.
Diese habe ich anhand des Titelbildes der Schachenmayrin von Juli 1941 gestrickt,
da hiervon leider die Originalanleitung nicht mehr vorhanden ist. 






Diesen Pulli habe ich nach meinen Vorstellungen und meinen Maßen gestrickt.
Die Anleitung habe ich anhand meiner während des Strickens gemachten Notizen
geschrieben.  
Ich übernehme keine Gewähr oder Haftung.
Die Maschenanzahl in der Anleitung habe ich gegenüber der gestrickten Maschenanzahl um jeweils 10 Maschen reduziert, da ich denke, 
dass diese etwas zu groß geworden sind und deshalb ein wenig hängen. 
Wer die Schleifen genauso groß haben möchte, 
wie die, die ich gestrickt habe muss dann jeweils 10 Maschen mehr aufnehmen. 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stricken!

Verlinkt zum RUMS

Samstag, 10. Oktober 2015

Retro-Liebe Sewalong: So weit bin ich


Eigentlich wollte ich Euch heute meinen ersten Zwischenstand zeigen.
Aber irgendwie sagt mir das Schnittmuster für das Unterkleid nicht so richtig zu.
Deshalb habe ich mal in einigen alten Heften geblättert 
und dieses in einer Elsa von 1950 gefunden.
Ich finde das Unterkleid 2062 eigentlich viel hübscher als, 
das was ich geplant hatte zu nähen.

 

Geplant hatte ich dieses Unterkleid im Stil von 1940. 
Das Schnittmuster ist aus dem Buch "Vintage - Modeklassiker der 1920er bis 1970er Jahre". 
Das Schnittmuster ist auf CD.

Und nicht dass Ihr denkt ich habe noch gar nichts in Richtung "Untendrunter"
gemacht, doch ich habe bereits das Schnittmuster ausgedruckt,
zugeschnitten und zusammengeklebt.
Puh was für ein Stress :-) haha ....
Nein, im Ernst, mir sind Zweifel gekommen, 
ob es überhaupt dieses Unterkleid wird.
Oder vielleicht doch das aus der Elsa von 1950
oder das von Gertie Hirsch?


Dieses Schnittmuster gefällt mir nämlich auch sehr gut.
Oder ich nähe jetzt das, wie geplant
und eines der anderen zu einem späteren Zeitpunkt in einer anderen Farbe.

Jetzt ist endlich Wochenende und endlich wieder Zeit zum Nähen .... :-)
Nun schaue ich erst einmal, wie weit die anderen Mädels beim
Retro-Liebe-Sewalong 
sind, ob diese auch noch beim Planen, oder schon am nähen sind?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Mittwoch, 7. Oktober 2015

Tragefotos der Spitzenbluse aus der Schachenmayrin von 1941


Hier nun die versprochenen Tragefotos.


Dieser Pulli "sommerliche Spitzenbluse" 
aus der Schachenmayrin von Juli 1941 gefällt mir besonders gut.
Leider wurde damals aus Platzgründen die Anleitung hierfür 
nicht im Heft gebracht, man konnte damals die Anleitung bestellen.
Leider befindet sich auch im Archiv der Fa. Schachenmayr die Anleitung nicht mehr.
Deshalb hatte ich beschlossen, mein Glück zu versuchen 
und diese Spitzenbluse ohne Anleitung zu stricken. 
Die Firma Schachenmayr hat mir dafür das Garn zur Verfügung gestellt.
Nochmals vielen lieben Dank an Saskia und das Schachenmayr-Team.


Anfang September fing ich dann mit den Maschenproben und dem Ausprobieren des Musters an.
Anfangs hatte ich zu große Noppen gestrickt, 
das sah dann mit dem Lochmuster nicht aus.
Während des Strickens habe ich mir viele ausführliche Notizen gemacht.
Anhand der Notizen schreibe ich nun, für die Mädels, 
die auch gerne diese Spitzenbluse stricken möchten, eine Anleitung.
Ich denke, bis Ende der Woche, Anfang nächster Woche werde ich
die Anleitung wohl fertig haben. 
Diese werde ich dann auf meinem Blog posten,
damit Ihr die Spitzenbluse nachstricken könnt.
Ich würde mich sehr freuen, 
wenn Ihr mir dann auch Fotos von Euren Spitzenblusen zeigen würdet.


Übrigens der Rock, ist wieder das ehemalige Burda Corsagenkleid,
das ich zum Bleistiftrock umgeändert habe.


So und nun geht es auf zum
memademittwoch. 

Dienstag, 6. Oktober 2015

Meine Spitzenbluse von 1941 ist fertig


Meine Spitzenbluse ist fertig.
Diesen Lace-Pulli habe ich nach dem Titelbild der 
Schachenmayrin von 7/1941 gestrickt.
Leider gibt es von diesem schönen Pulli keine Anleitung mehr,
deshalb habe ich versucht ihn anhand des Titelbildes nachzustricken, 
die Wolle dafür hat die Firma Schachenmayr mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Und tada .... das ist er :-)
Ich musste ihn Euch unbedingt heute schon zeigen
und damit geht's ab zum  creadienstag.
Morgen werde ich Euch dann Tragefotos zeigen und ich denke, 
bis zum Wochenende werde ich auch die
Anleitung fertig haben.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Sonntag, 4. Oktober 2015

Winterjacken-Sewalong


Ich habe mich nun entschieden.
Ich werde endlich den Gertie Hirsch Mantel 
Butterick B5824 nähen, geplant hatte ich das ja eigentlich schon seit Jahren.
Aber ich habe soviel geplant,
nur meistens klappt das dann alles aus Zeitgründen nicht so, 
wie ich es gerne hätte. 
Deshalb kommt der Winterjacken-Sewalong für mich genau richtig.


Diesen Wollstoff hatte ich vor einigen Jahren für diesen Mantel gekauft. 
Nun habe ich den Stoff erst einmal in der Waschmaschine gewaschen.
Erstens weil er schon eine lange Zeit herumliegt und
auch um zu sehen, ob der Stoff die Wäsche aushält.
Weil ich will mir keinen Mantel nähen, 
den ich dann zum Waschen immer zur Reinigung bringen muss.
Der Stoff hat die Wäsche gut überstanden, 
er ist nicht filzig geworden.


Zeitgleich möchte ich noch diese Jacke nähen.


Den Stoff habe ich bereits zugeschnitten.
Hierfür habe ich einen beige/flieder/grau karierten Wollstoff.
Der Farbton lässt sich nur sehr schwer beschreiben.
Der Stoff ist leider leicht kratzig,
Deshalb werde ich die Ärmel und auch den Ärmelumschlag 
aus dem Futterstoff nähen. 
Hierbei hatte ich an einen fliederfarbenen Vliesstoff gedacht.
Der ist schön warm und weich und kratzt nicht :-)
und das wäre sicherlich ein schöner Kontrast zu dem hellen Stoff.
Allerdings ist es gar nicht ganz einfach Stoff im passenden Farbton zu bekommen. 
Wie die anderen Mädels sich entschieden haben könnt Ihr beim
sehen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Retro-Liebe Sewalong, Teil 1

http://knuddelwuddels.blogspot.de/search/label/SewRetro-SewAlong

Ab heute findet auf dem Blog von Martina unter dem Blognamen knuddelwuddels
der Retro-Liebe Sewalong statt.
 Da muss ich natürlich mitmachen.
Ich bin mir zwar absolut noch nicht sicher, was ich nähen werde,
da sich bei mir sehr viele Vintage Schnittmuster angesammelt haben,
die ich eigentlich alle nähen möchte.
Aber heute fangen wir erst einmal mit dem Untendrunter an :-)

Today starts the Retro-Liebe Sewalong on Martinas blog with the blog name
Of course I have to join in.
I am absolutely not sure, what I am going to sew,
because I have a lot of vintage pattern and I want to sew them all.
But today we are starting with underwear. 
 
  
Ich werde mit einem Unterkleid von 1940 anfangen.
Das Schnittmuster ist aus dem Buch
"Vintage - Modeklassiker der 1920er bis 1970er Jahre".
Somit hat auch dieses Buch eine 2. Chance bekommen,
denn bisher war ich von dem Buch absolut enttäuscht.

Es wird ein schlichtes Unterkleid, ich werde auch keine Spitze annähen
sondern habe mir gedacht, dass ich das Oberteil mit einer dezenten
Ton-in-Ton Stickerei ein wenig aufpeppen werde.
Was ich aufsticken werde, weiß ich noch nicht genau,
da werde ich wohl erst mal verschiedene Blumenmuster
und Blütenranken zeichnen müssen.  

I will start with an underdress of 1940th.
The pattern is from the book
"Vintage - Modeklassiker der 1920er bis 1970er Jahre".
This is the second chance for this book,
because so far I was absolutely disappointed of this book.

I want a simple underdress, only with a tone-on-tone embroidery.
What I'll embroider, I don't know exactly at the moment.
I think I'll have to draw a few flowers.