Mittwoch, 16. Dezember 2015

Memademittwoch


Zum heutigen memademittwoch
habe ich nichts Neues, 
ich muss ja erst mein Weihnachtskleid fertig nähen. 
Die Bluse ist nach einem alten Arnold Schnittmuster aus den 60ern genäht 
und ich habe sie mit Hunde bestickt,
 gezeigt habe ich Euch die Bluse hier bereits. 
Und der Rock ist das Burda Corsagenkleid, das ich nicht leiden mochte. 
Dieses Kleid hatte ich vor einiger Zeit zum Bleistiftrock umgeändert, 
das habe ich Euch hier gezeigt.


Aber es gibt doch was Neues, meine Haare sind ab.
Eigentlich hatte ich beim Frisör ein Bild von Dita von Teese gezeigt,
so wollte ich die Locken haben, das hat dann leider nicht geklappt,.
Aber auch so gefällt es mir ganz gut.
Nur werde ich selbst die Haare wohl so nicht hinbekommen.


Die Locken hat sie mit dem neuen Curler von Babybliss gemacht.
Der zieht die Haarsträhne ein, wickelt sie auf und wenn die Locke fertig ist, 
erklingt ein Signalton.
Ist schon faszinierend wie das Ding funktioniert und es scheint super einfach zu sein.
Kennt jemand von Euch dieses Gerät? 
Ich überlege mir auch eins zuzulegen, um damit gelegentlich mal die Haare aufzudrehen.
Allzu oft würde ich das allerdings nicht machen, 
da das bestimmt nicht gut für das Haar ist und dieses nur unnötig schädigt.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja toll aus! Die Bluse ist so schön, die Hündchen sind genau mein Ding (hihi, wer hätte das gedacht?). Deine neue Frisur finde ich prima, steht Dir gut, und ich würde jetzt auch nicht darüber brüten, ob das nun wie bei der Kita v.T. aussieht oder nicht - es steht Dir ausgezeichnet! Ich bin derzeit auch gerade am Überlegen, ob ich meine auch noch mal ein Stück kürzen soll. Und einen Curler anschaffen. Ja, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich meine Krause in geordnete Locken verwandeln lassen könnten.

    Falls ich nicht mehr dazu komme, wünsche ich Dir und Deinen Lieben schon an dieser Stelle schöne Feiertage und ein kreatives und gesundes 2016!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris!
      Vielen Dank für die netten Worte. Du hast doch einen Curler gar nicht nötig, Du hast doch so schöne Löckchen.
      Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
      LG Carolin

      Löschen
  2. Eine hübsche Kombination und außerdem strahlst du heute so schön.
    Mit Lockencurlern kenne ich mich gar nicht aus, da ich selbst mir nie welche drehe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!
      Ich drehe die Haare auch nur sehr selten auf, muss meistens schnell gehen und dann reicht ein Pferdeschwanz. Aber ich möchte demnächst auch mal öfters ein anderes Styling ausprobieren. Vielleicht gelingt es irgendwann, ist bestimmt auch viel Übungssache.
      LG Carolin

      Löschen
  3. Liebe Carolin,

    die Bluse finde ich immer noch wahnsinnig schön, die Hunde und die Hundeknöpfe sind sooo süß!
    Und deine neue Frisur finde ich ganz groß klasse!
    Einen Curler habe ich nicht, daher kann ich dazu nichts sagen ... Ich habe nur einen Haarglätter, also ein Glätteisen, das ich aber auch sicherheitshalber nicht allzuoft benutze. Neulich habe ich gesehen, dass eine Bloggerin das Glätteisen zum Umbügeln von Nahtzugaben benutzt - abgefahren, oder?

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Helga!
      Das habe ich auch noch nicht gehört, dass man das Glätteisen zum Umbügeln von Nahtzugaben nehmen kann, man muss nur Ideen haben :-)Ich habe kein Glätteisen, nur einen Lockenstab, da kann ich das nicht mit machen :-) Aber vielleicht fällt mir ja auch was ein, wozu ich das noch benutzen könnte, Locken mache ich damit meistens nicht, ist mir zu umständlich. Aber so ein Curler scheint ja sehr einfach in der Anwendung zu sein :-)
      LG Carolin

      Löschen
  4. eine tolle kombi zum so schönen neuen haarschnitt. ich habe naturlocken und kenne mich nicht mit dem curler aus :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es gut, da musst Du Dir nicht die Arbeit mit dem Aufdrehen der Haare machen.
      Ich wünsche Dir einenn schönen Tag!
      LG Carolin

      Löschen
  5. Ein wundervolles Outfit von der Haarschleife bis zu den spitzen Schuhen. Bluse und Rock sehen klasse aus. Dein Frisur gefällt mir auch ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, ich habe mich sehr über Deine netten Worte gefreut! Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
      LG Carolin

      Löschen
  6. Hallo Carolin, der neue Haarschnitt ist mir als erstes aufgefallen. Steht dir super gut. Ich habe auch eine Lockenstab, benutze ihn aber wenig. Meine Haare werden spröde (trotz Hitzeschutzspray) wenn ich ihn täglich nutzte. Um die Dita-Frisur hin zu bekommen musst du bürsten, nicht kämmen und toupieren.
    Dein Outfit sieht toll aus. Die Pudelbluse gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Agnes!
      Danke schön! Täglich will ich auch die Haare gar nicht aufdrehen, das ist mir zuviel Arbeit. Nur mal so gelegentlich :-) Die Dita-Frisur kriege ich eh nicht hin, das hat ja nicht einmal bei meiner Frisörin geklappt, da wird das bei mir erst recht nichts. Aber egal, ich habe einige schöne Bücher mit Vintage Frisuren, da möchte ich das eine oder andere mal ausprobieren :-)
      LG Carolin

      Löschen
  7. Liebe Carolin,

    Mit Lockencurlern kenne ich mich gar nicht aus, da ich selbst eine glatte Kurzhaarfrisur trage, bei denen es sich manchmal zwar krigelt aber von Locken weit gefehlt;-)
    Deine Bluse ist...und die Hunde drauf machen sie zu einem besonderem Hingucker...

    Danke für deine Kommentar...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Klaudia! Die Hunde zu sticken ist mit der Stickmaschine ja kein Problem :-) Freihand so etwas zu sticken, wie Dein Oldtimer stelle ich mir da schon bedeutend schwieriger vor, ich bin immer noch ganz begeistert von Deinem Können!
      LG Carolin

      Löschen
  8. Das Rot steht Dir hervorragend, ein echter Hingucker-Look!
    LG, Tily

    AntwortenLöschen
  9. Süß! Steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :-)
      Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
      LG Carolin

      Löschen
  10. I remember this blouse! I love the dog embroidery and the outfit suits you beautifully :)

    AntwortenLöschen
  11. divna crveno crna kombinacija...jako elegatna!

    AntwortenLöschen
  12. Sieht wie alles was du nähst mal wieder superschön aus. Bin fast neidisch das ich das nicht so gut kann :( Und die neue Frisur bzw Länge steht dir auch super. Ich habe Naturlocken die ich auch versuche auf die Dita Frisur zu trimmen. Dafür wasche ich meine Haare und föhne meine Locken glatt und binde sie am ersten Tag zum Dutt zusammen. Am zweiten Tag dann sind die Haare von sich aus so gewellt das ich sie halbwegs in die Dita Form gebürstet bekomme. Aber nur fast, da ich ja erstmal Pony Trägerin bin und zweitens das Problem habe das die Luftfeuchtigkeit meine Haare wenn sie offen sind frizzig aussehen lässt und nicht so geschmeidig wie die von Dita :( Ich knete Pomade und / oder Kokosfett ein und bürste mein Haar so oft es geht, denn wie schon weiter oben erwähnt ist die Dita Frisur auch das Ergebnis von Bürsten, bürsten und nochmals bürsten. Das haben die Damen in der "guten" alten Zeit auch so oft es geht getan da sie ja nicht täglich waschen konnten. Das Bürsten hat auch den Schmutz aus den Haaren geholt und das Haar geschmeidiger gemacht. Eine gute Bürste ist das A und O ! Und noch ein Tip, die Haare nicht zu oft waschen damit sie nachfetten können, was die Haare wohl auch geschmeidiger werden lässt und zwischendurch Trockenshampoo benutzen statt waschen, das macht sie griffiger.

    AntwortenLöschen