Samstag, 10. Oktober 2015

Retro-Liebe Sewalong: So weit bin ich


Eigentlich wollte ich Euch heute meinen ersten Zwischenstand zeigen.
Aber irgendwie sagt mir das Schnittmuster für das Unterkleid nicht so richtig zu.
Deshalb habe ich mal in einigen alten Heften geblättert 
und dieses in einer Elsa von 1950 gefunden.
Ich finde das Unterkleid 2062 eigentlich viel hübscher als, 
das was ich geplant hatte zu nähen.

 

Geplant hatte ich dieses Unterkleid im Stil von 1940. 
Das Schnittmuster ist aus dem Buch "Vintage - Modeklassiker der 1920er bis 1970er Jahre". 
Das Schnittmuster ist auf CD.

Und nicht dass Ihr denkt ich habe noch gar nichts in Richtung "Untendrunter"
gemacht, doch ich habe bereits das Schnittmuster ausgedruckt,
zugeschnitten und zusammengeklebt.
Puh was für ein Stress :-) haha ....
Nein, im Ernst, mir sind Zweifel gekommen, 
ob es überhaupt dieses Unterkleid wird.
Oder vielleicht doch das aus der Elsa von 1950
oder das von Gertie Hirsch?


Dieses Schnittmuster gefällt mir nämlich auch sehr gut.
Oder ich nähe jetzt das, wie geplant
und eines der anderen zu einem späteren Zeitpunkt in einer anderen Farbe.

Jetzt ist endlich Wochenende und endlich wieder Zeit zum Nähen .... :-)
Nun schaue ich erst einmal, wie weit die anderen Mädels beim
Retro-Liebe-Sewalong 
sind, ob diese auch noch beim Planen, oder schon am nähen sind?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Liebe Carolin, die Schnittmuster sehen alle sehr schön aus, das mit dem andersfarbigen Einsatz finde ich besonder apart!

    Bisher habe ich noch nicht viele Zwischenstände fürs Untendrunter gesehen, mal schauen was die Mädels noch so nähen.

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bisher ist wirklich noch nicht soviel los - ich habe jetzt auch mal gepostet, bin aber auch noch nicht soviel weiter als letzte Woche... *gg*

      Ich finde auch alle Schnittmuster sehr schön. Am besten würde mir glaube ich der Butterick-Schnitt ohne Schlitz gefallen. Aber wenn du jetzt schon zusammengeklebt und ausgeschnitten hast, könntest du doch auch erstmal so loslegen... ;)

      Grüßle,
      Rike

      Löschen
  2. divne ilustracije...jedva čekam vidjeti tvoju interpretaciju!

    http://modaodaradosti.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carolin,

    mir gefällt eigentlich auch das letzte Unterkleid am besten, soagr mit dem Schlitz (dann mach ich mir nen Schlitz ins (Unter-)Kleid und find es wunderbar ... *hihi*) ...
    Aber wenn du das andere Schnittmuster schon so weit vorbereitet hast ....

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Kuckuck...
    also ehrlich gesagt könnte ich mich nicht wirklich entscheiden und würde wohl auch alle drei nähen! Jedes für sich hat etwas schönes!
    Ich wünsch dir Erfolg beim *Entscheiden* und einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße aus Köln *winke*

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie toll. diese Auswahl ist ja großartig. Da wüsste ich auch nicht, wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin gespannt. LG maika

    AntwortenLöschen
  6. ich hab ja ein faible für unterkleider, besitze aber sehr wenige. vielleicht sind deine ja doch mal ein anstoss für mich, das selber nähen auszuprobieren ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carolin, ist das ein schöner Schnitt! Unglaublich. Egal ob als Unterkleid oder auch für den Sommer ein leichtes Kleid mit Punkten ;) Gefällt mir total gut. Vor einigen Tagen habe ich meine Wollkleider aus dem Schrank geholt und mein selbst genähtes Unterkleid drunter gezogen. Wir schön es doch ist, dass wir uns die Unterkleider selbst nähen können :)
    Was ich mir auch sehr gut Vorstellen könnte ist, die Körbchen aus Spitzenstoff zu nähen und den Rest aus Seidenstoff. Super edel. All Deine Schnitte sind immer so toll!!!! Lassen meine Inspiration aufblühen, wenn ich nur so viel Energie hätte. Schönen Abend und LG Anita

    AntwortenLöschen