Freitag, 31. Oktober 2014

365 Tage Quilt


Heute ist der letzte Tag im Oktober und ich möchte Euch zeigen, 
wie weit ich nun mit meinem 365 Tage Quilt bin.
In diesem Monat ist die obere Reihe hinzugekommen.
Da er mir so ein wenig zu schmal erschien, 
habe ich rechts in der Länge auch noch einen Streifen angenäht. 
Nun ist er so groß, dass ich ihn kaum noch auf das Foto bekomme :-)
Einen Quiltfuß für meine Nähmaschine habe ich auch gekauft, 
so dass ich jetzt das gesamte benötigte Material da habe 
und mit den Restarbeiten anfangen kann. 

Was mich nur wundert, wo sind die vielen anderen 365 Tage-Quilter geblieben?
Im Januar waren wir 417 Quilter, seid Ihr alle schon fertig?
Oder habt Ihr aufgegeben?
Ich hatte eigentlich gehofft, auch mal zu sehen, 
wie weit die anderen Quilter sind,
da dies mein erster Quilt ist, hätte ich es schön gefunden, 
wenn man Vergleichsmöglichkeiten hätte 
und sich mit anderen Quiltern hätte austauschen können.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 29. Oktober 2014

50 er Jahre Burda Vintage Bluse 7255


Diese Bluse habe ich bereits vor 2 oder 3 Jahren nach dem 50er Jahre 
Burda Vintage Schnitt 7255 genäht.
Aber ich muss ja auch mal die älteren Sachen wieder anziehen,
zumal ich im Moment sehr wenig Zeit habe, um etwas Neues zu nähen,
außerdem passt diese Bluse sehr gut zur dunkel grauen Hose.

Dieses Schnittmuster war mein absoluter Lieblingsschnitt.
Ich habe die Bluse in den verschiedensten Varianten genäht,
 mal mit Bündchen, so wie hier, dann mal ohne Bündchen oder mit kurzen Ärmeln.
Insgesamt habe ich nach diesem Schnitt 7 Blusen genäht.


Das ist das Burda Schnittmuster 7255.
Das Bild finde ich immer noch toll.
Aber noch mehr Blusen nach diesem Schnitt werde ich jetzt nicht mehr nähen.
Es muss ja mal was anderes her, deshalb habe ich mir auch ein paar sehr schöne MacCall's 
Blusenschnittmuster gekauft :-)


Der Stoff ist toll, einfach perfekt für diese Bluse.
Es ist ein Viscose/Baumwoll-Gemisch.
Ich habe den Stoff vor einigen Jahren in der Stoffabteilung bei
Karstadt in München gekauft.
Die Stoffabteilung dort ist der absolute Wahnsinn, da habe ich jede Menge Stoffe gefunden, 
die mir auf Anhieb gut gefielen und die im Retro-Stil waren.
Einige davon waren sogar reduziert gewesen, schade nur dass es nach München so weit ist, 
sonst würde ich meine Stoffe immer dort kaufen ;-)

So und nun werde ich mir beim memademittwoch
ansehen, was andere Blogger genäht oder gestrickt haben.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Grace Lacy Sweater


Das wird der "Grace Lacy Puff Sleeve Sweater" aus dem Buch "Knit Vintage" von
Madeline Westen und Rita Taylor.

Wenn der Pulli fertig ist, soll er mal so in etwa aussehen:

Das Muster lässt sich sehr gut stricken und ist trotz englischer Anleitung sehr gut verständlich.
Schade ist nur, dass keine Skizze mit Maßen bei den Modellen ist, 
das würde das Umrechnen sehr vereinfachen, 
zumal in dem Buch sehr viele schöne Vintage-Modelle drin sind 
und ich die am liebsten alle stricken würde :-)

Aber bisher hat es ganz gut geklappt. 
Ich habe die Maße meines "3 hour Sweater "
zu Grunde gelegt, denn der passt ganz gut und ist ja auch im 30er Jahre Stil gearbeitet.

Was andere Blogger in dieser Woche gemacht haben, 
könnt Ihr beim creadienstag sehen.
Ich wünsche Euch Allen einen schönen, kreativen Dienstag :-)

Montag, 27. Oktober 2014

Share in Style: Halloween



Diese Woche ist das Thema des "Share in Style" Halloween.
Leider habe ich überhaupt keine Kleidung, die in irgendeiner Weise zu Halloween passt.
Anders als die liebe Rosy von sewingadicta, (bei ihr passt alles perfekt zusammen Kleid mit Halloweentop, Clutch mit Spinnennetz und selbst Spinnen Ring und Ohrringe,
das müsst Ihr Euch unbedingt ansehen :-)
aber ich habe gar nichts was zu diesem Thema passt.
Was gehört zu Halloween, Hexen, Kürbisse, Spinnen ....
Ach ja Kürbis, den habe ich doch...

This weeks topic of "Share in Style" is Halloween.
Unfortunately, I have no clothes that fit in any way to Halloween.
But Rosy from
sewingadicta
(her outfit fits perfectly together with Halloweentop, clutch with cobweb spiders and even ring and earrings, you must see it :-) but I have nothing that goes with this topic.
Keywords for Halloween are witches, pumpkins, spiders ....
Ah pumpkin, that's what I have ... 


Dieses war der größte Kürbis den wir in diesem Jahr in unserem Garten hatten.

Aus dem Kürbisfleisch habe ich verschiedene Marmeladen gemacht.
Besonders gut schmeckt Kürbismarmelade mit Pfirsich,
aber auch Kürbis und Apfel schmeckt sehr gut.

This was the biggest pumpkin, which grow in our garden this year.

From the pumpkin I made different jams. The pumpkin jam with peaches tastes very good and pumpkin with apple tastes very good, too.

 

Für einige Marmeladengläser habe mit meiner V3 Deckchen für den Deckel mit Kürbis bestickt.
 

 So und nun vergesst nicht Euch Rosys Outfit anzusehen und
besucht auch den Blog mispapelicos.

Dont' forget to look for Rosys wonderful outfit 
and vistit the blog mispapelicos, too.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Vintage Burda


Gestern ist ein neues Sonderheft von Burda erschienen
"Vintage".
Da ich total auf die Mode der Fifties stehe,
habe ich mir natürlich sofort dieses Heft gekauft.
Es enthält 12 Schnittmuster, 
überwiegend Kleider, aber auch Röcke, ein hübsches Kostüm und sogar einen Mantel. 
Für jemanden, der anfangen möchte 50er Jahre Mode zu nähen,
 ist das Heft wahrscheinlich genau das Richtige.
Für mich allerdings enthält das Heft eigentlich nichts, 
was ich nicht so oder so ähnlich bereits habe.
Ich hatte auf ein paar schöne Blusenschnitte oder Hosenschnitte gehofft :-(
Aber das Modell "Mary" gefällt mir auch sehr gut.
Es ist ein Jumper mit breitem Kragen, der hinten geknöpft wird.
Der Jumper sieht bestimmt total super aus zum Bleistiftrock oder auch zur Zigarettenhose.
Den werde ich mir auf jeden Fall nähen.
 Aus einem warmen kuscheligen Stoff ist das genau 
das Richtige für die kältere Jahreszeit.
Vorteilhaft ist auch der sehr übersichtliche Schnittmusterbogen, 
wenn ich den mit den alten Schnittmusterbögen aus den 50ern vergleiche, 
da kann ich jetzt sogar einen Schnitt abkopieren ohne Brille :-)

Ach und bevor ich es vergesse,
die alten Modebilder sind einfach toll :-),
im Gegensatz zu den genähten Modellen und den dazu "passenden" Stylingtipps.
Das ist für meinen Geschmack zu "modern" und passt nicht wirklich zur
Vintage-Mode der 50er Jahre. 

Mittwoch, 22. Oktober 2014

"Audrey" aus Vintage stricken


Vor einigen Tagen habe ich davon gesprochen, 
dass ich gerne den Pullover "Grace" aus "Knit Vintage" stricken würde.
Ich habe auch schon mit Grace angefangen :-)
Jetzt habt Ihr sicher gedacht, jetzt fängt sie mit der "Grace" an, 
was ist eingentlich aus "Audrey" geworden?
Die Audrey ist bereits seit einiger Zeit fertig,
 nur das Wetter war immer noch so schön, 
dass es mir für einen doch ziemlich dicken Pullover einfach noch zu warm war.


Das ist das Modell "Audrey" aus dem Buch "Vintage Stricken" von Kim Hargreaves.
Die Anleitung ist sehr ausführlich und der Pullover war sehr schnell gestrickt.
Mein einziges Problem war, dass ich mit dem Garn nicht hingekommen bin.


Schon während des Strickens hatte ich das ungute Gefühl, dass die Wolle knapp werden würde.
Die Wolle ist schon zig Jahre alt, die habe ich von meiner Mama bekommen.
Sie hat mir vor einiger Zeit ihre ganzen Wollvorräte vermacht, 
da sie selbst keine Lust mehr zum Stricken hat, 
kann mir glaube ich nicht passieren :-)
Aber weil die Wolle schon älter ist, bekomme ich davon jetzt natürlich nichts mehr nach.
Auf jeden Fall habe ich deshalb den Ärmel nicht wie in der Anleitung von unten nach oben gestrickt, sondern ich habe oben angefangen und dann alles genau wie in der Anleitung gemacht,
nur eben umgekehrt. 
Ich habe beide Ärmel gleichzeitig gestrickt, 
weil ich die gerne gleich lang haben wollte ich bin ja nun mal "altmotisch" 
und wollte nicht einen langen und einen kürzeren Ärmel, nur weil die Wolle nicht mehr reicht.
Deshalb habe ich die Ärmel auch ein klein wenig kürzer gemacht, als in der Anleitung.
so hatte ich noch genügend Garn für die Blende um den Halsausschnitt, so dachte ich zumindest ;-)
Nachdem ich allerdings ein großes Stück Blende bereits gestrickt hatte,
stellte ich betrübt fest, dass es doch nicht reichen würde.

Meine einzige Möglichkeit den Pullover fertig zu bekommen,
war ein anderes Garn für die Halsblende zu verwenden.
Ich habe schwarze Limone genommen.
Die hatte ich erstens sowieso noch und zweitens bildet das einen schönen Kontrast.
Damit das Ganze eher so wie gewollt aussieht,
habe ich die Borte für die Blende auch an den Ärmeln angestrickt.
So sind die Ärmel nicht ganz so kurz, sondern schon eher 3/4
und es sieht nicht einfach nur angestückelt aus.
Wer es nicht weiß würde vielleicht denken,
ich habe die Blenden in schwarz gestrickt wegen des Kontrastes :-)

Mit meinem neuen Pulli gehe ich heute zum memademittwoch.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!



Dienstag, 21. Oktober 2014

bestickte Handtücher


Wir sind am Samstag eingeladen, 
nur was schenkt man am Besten dem Gastgeber?
Ich habe mir den Kopf zermatert,
Bücher über Geldgeschenke gewälzt, 
aber leider nichts Passendes gefunden.
Das Geld in einen Umschlag packen - ne, das ist doof.
Worüber könnte er sich freuen, was hat er für Hobbies - 
mir fiel nur der BvB ein.
Also eine Stickdatei erstellen und Handtücher besticken.
Die Idee war ja gut, aber leider sind die Embleme nicht besonders gut geworden.
Naja, ich hoffe, er wird sich trotzdem darüber freuen.

So, jetzt werde ich mal beim 
vorbeischauen.

Ich wünsche Euche eine schöne und kreative Woche!

Freitag, 17. Oktober 2014

Eine kleine Zeitreise ....


Heute Nacht um 0 Uhr geht es auf eine Zeitreise.
Leider geht es nicht zurück in die Vergangenheit,
nein die Zeitreise führt uns in die Zukunft und
zwar zum Samstag, 28. Oktober 2014.
Am Sonntag geht es dann wieder zurück zum 19. Oktober :-)
Dieser "kleine" Druckfehler ist meiner Tochter aufgefallen,
sie fragte mich "Können Kroaten nicht richtig zählen?"
Den Kalender haben wir letztes Jahr in unserem Urlaub auf Hvar gekauft.
Das Kalenderbild zeigt die wunderschöne Stadt Šibenik.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Grace Lacy Sweater


Diesen Pulli würde ich mir gerne stricken.
Es ist der "Grace Lacy Puff-Sleeve Sweater" aus dem Buch "Knit Vintage"
von Madeline Weston und Rita Taylor.

Ob ich es wagen soll?
Die Anleitung ist in englischer Sprache, das denke ich, ist nur ein kleines Problem.
Ich habe bereits eine Maschenprobe gemacht. 
Diese ergab genau 1 m mehr in der Breite.
Also Umrechnen und damit beginnt mein Problem.
Das Umrechnen ist nicht ganz so meine Stärke und erschwert wird das Ganze dadurch,
das im Buch überhaupt keine Skizze mit Maßen angegeben werden, 
ein Umrechnen dadurch eher schwierig ist.
Oder sehe ich das falsch? 
In der Textanleitung sind zwar dann Maße zur Länge ....
Aber wie ist das mit den Schultern?
Ich finde auf dem Bild sieht der Pulli in den Schultern ziemlich weit aus, müsste der dort nicht ein wenig enger sein, würden dann die Ärmel nicht besser sitzen?
Soll ich mich an diesen Pullover wagen? 
Oder suche ich mir doch besser eine andere Anleitung?
Der Pulli ist im Stil der späten 30er, Anfang der 40er Jahre.
Aus dieser Zeit habe ich kürzlich sehr viele Schachenmayr-Hefte
erworben, vielleicht finde ich ja auch da etwas Schönes und
die Anleitungen sind dann auch in Deutsch, 
was die Sache doch erheblich vereinfachen würde :-)
Was meint Ihr?

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Trachtenstrickjacke


Diese Trachtenstrickjacke habe ich vor ca. 2 Jahren gestrickt, 
da ich ein passendes Jäckchen zu meinem Dirndl brauchte.
Weil ich dieses Dirndl nur äußerst selten anziehe,
habe ich auch die Strickjacke erst einmal angezogen.


Eigentlich ärgerlich, so viel Arbeit und bisher nur einmal angehabt.
Deshalb habe ich sie nun zur Hose und Bluse angezogen 
und ich finde das passt doch auch, oder?
Die Bluse hat graue und blaue Streifen.


Die Jacke habe ich aus Limone von Schoeller + Stahl gestrickt.
Eine Anleitung hatte ich nicht.
Ich habe einfach nach meinen Maßen drauf los gestrickt.
Und mit viel Glück ist es sogar was geworden.
Die Ärmel hatte ich zwar anders geplant, 
aber da sie ziemlich weit geworden sind, 
musste ich sie im Schulterbereich beim Einnähen stark einkräuseln,
 dadurch habe ich jetzt schöne Puffärmel.
War zwar eigentlich so nicht gewollt, gefällt mir aber sogar ganz gut.


Die Jacke ist komplett im doppelten Perlmuster, 
ich glaube so nennt man das (1 M. rechts, 1 M. links und in der Rückreihe, 
wie sie erscheinen und erst in der darauf folgenden Reihe versetzt) gestrickt.
In die Vorderteile habe ich ein Zopfmuster eingestrickt.
Das Muster habe ich von einer alten Musterkarte.

 
Dies ist das Muster.
Es macht was her und ist trotzdem sehr einfach zu stricken.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch,
wir treffen uns beim MMM :-)

Dienstag, 14. Oktober 2014

Jede Menge ith Babyhandschuhe


Es sind mehr geworden :-)
Den Handschuh mit den Blümchen habe ich Euch ja bereits gezeigt.
Das war der Prototyp.
Aber wir haben ja noch mehr Ideen und mein Mann hat fleißig digitalisiert :-)
Die Stickdateien gibt es bei knit-and-fun
und weitere werden folgen z.B. Ente, Elefant ....
Jetzt hat die Mama der kleinen Charlotte die Qual der Wahl :-)

Wenn ich vorab gewusst hätte, für welches Paar sie sich entscheiden wird,
dann hätte ich bzw. mein "Bruder innovis V3" ja noch den Namen mit aufsticken können.

Ein großes Lob an meinen Bruder, der hatte zwar zwischendurch gelegentlich gestreikt, 
z.B. weil ihn ein Fädchen störte und er dann auf Störung ging 
und mich damit so manchen Nerv gekostet hat.
Aber mittlerweile weiß ich ja meistens, 
wenn mein Bruder streikt, was er für Probleme hat :-)
Die Handschuhe sind komplett im 13 x 18 cm Rahmen gestickt.
Es sind keine weiteren Näharbeiten, weder mit der Maschine noch mit der Hand entstanden.
Die Stick- und Näharbeiten sind komplett im Rahmen von der Sticki gemacht :-)

Ich wüsste so spontan nicht zu sagen, welches Handschuhpaar mir am Besten gefällt. 
 Welches Handschuhmotiv gefällt Euch am Besten?

Montag, 13. Oktober 2014

Share in style: print


Das Thema des dieswöchigen "Share in Style" von Rosy von sewingadicta 
 und Sacramento Amate von mispapelicos ist "print".
Deshalb habe ich mich entschieden Euch heute dieses Sweatshirt zu zeigen.
Das habe ich bereits vor einigen Jahren nach einem Burda Schnittmuster genäht.
Welcher Schnitt es genau war, kann ich gar nicht mehr sagen.
Den Stoff hierfür habe ich auf dem Holländischen Stoffmarkt gekauft.
Der Stoff ist wunderbar weich und schön kuschelig warm :-) 

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!


The theme of this week's "Share in Style" is "print".
So I've decided to show you today this sweatshirt.
I've sewn a few years ago after a Burda pattern.
Which it was I' don't know exactly.
The fabric I bought on the Dutch fabric market.
 
The fabric is wonderfull soft and warm :-)
I wish you a nice week!



Sonntag, 12. Oktober 2014

Elvis lebt ???


Elvis mit Marilyn Monroe auf Spritztour?


Nein, das ist nicht Elvis, Elvis sah viel besser aus.
Das Foto ist letzte Woche im "Panoptikum" in Hamburg entstanden.


Aber, das, das ist er? Nein, leider auch nicht.
Aber gut aussehen tut er ja :-)
Das ist Elvis im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds in Berlin vor einigen Jahren.

 Damit man die Stars im Panoptikum erkennen kann,
 denn oftmals war das Erraten der Persönlichkeiten doch zu schwer,
stehen Schildchen mit Namen des Promis
und das Datum der Erstehung der Wachsfigur, daran.
Hättet Ihr sie ohne Kärtchen erkannt? 
Wann bitte hat Peter Alexander (der Herr in der Mitte) so ausgesehen?
In den alten Spielfilmen, sah er doch immer so super aus.
Und vorne Udo Jürgens, naja vielleicht.


Was ich für Leute kenne :-)
Nein, leider nicht. 
Dies ist der Robbie Williams aus Berlin.
Die Wachsfiguren von Madame Tussauds sehen doch zum Täuschen echt aus, oder?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Freitag, 10. Oktober 2014

Sooo schöne Schnittmuster-Schnäppchen


Ich habe die McCall's Schnittmuster für mich entdeckt!
Diese sind zur Zeit 33 % im Preis gesenkt :-)

I love McCall's pattern :-)
At the moment they are 33 % cheaper :-)


Besonders gut gefallen mir die Herbst-Neuheiten, 
besonders diese Schnittmuster im Stil von 1933.

I love the new fall pattern collection,
especially this pattern in the style of the 1933rd.


Ich habe mir die Schnitt M6035 und M6750 bestellt, 
das sind zwar keine Retro-Schnitte, aber aus dem richtigen Stoff und mit dem passenden Styling,
können die auch schön Vintage aussehen :-)

I have orderd the pattern M6035 und M6750.
Although these are no retro patterns, but with an oldfashioned fabric and the right styling,
it also may look quite vintage :-) 


Die Schnittmuster gibt es jetzt für 6,60 Euro bei
The pattern now costs 6,60 € by Knit-and-fun.

Auch die Vogue Schnitte sind alle reduziert. 
Da interessieren mich natürlich besonders die Vintage Schnitte,
 die sind jetzt von 19,50 € auf 9,90 € reduziert.
Das ist ja eine super Gelegenheit,
 ich konnte mich nur leider bisher noch nicht so recht entscheiden, 
welche Schnitte es denn sein sollen, bei so viel Auswahl.
Die sind doch alle soooo schön.
Aber seht doch selbst, die Vintage Schnitte sind hier
und das ist nur ein Teil davon,
 es gibt noch mehr Vintage-Schnittmuster von Vogue.
Ist das nicht super? 

 

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Marlene-Hose Vogue V8652


Diese Marlene-Hose habe ich nach dem Vogue Schnittmuster V8652 genäht.
Das Foto ist letzte Woche in Hamburg entstanden.


Dies ist das Schnittmuster. 
Der Schnitt ist designed by Claire Shaeffer.


Ich habe noch Hosentaschen aufgenäht. 
Diese gehörten nicht zum Schnittmuster.
Eine Hose ohne Taschen gefällt mir jedoch nicht, 
deshalb habe ich einfach große eckige Taschen aufgenäht 
und diese vorab mit einer schwarzen Rosenblüte bestickt.

Damit geht's jetzt ab zum memademittwoch.

Dienstag, 7. Oktober 2014

ITH gestickte Topflappen


Diese Topflappen haben wir für die Tante meines Mannes gemacht.
Mein Mann hat die ith-Stickdateien für die Topflappen am Computer gefertigt.


 Die Topflappen sind komplett im Rahmen gestickt worden.
Ich brauchte lediglich nach dem Wenden das kleine Stück offene Naht mit ein paar Stichen mit der Hand zunähen :-)


Wir haben die Motive so gewählt, 
dass sie zu den Mug Rugs und den bestickten Geschirrtüchern passen, 
die ich vor einiger Zeit bestickt hatte. 

Die Topflappen gefallen mir gut, ich denke ich könnte auch noch Topflappen gebrauchen.
Vielleicht welche mit Oliven, dann passen die gut zu meinen Geschirrtüchern :-)

Jetzt geht es erst einmal zum creadienstag,
mal sehen was die Anderen in dieser Woche Schönes zeigen.

Ich wünsche Euch eine schöne und kreative Woche.