Mittwoch, 30. Juli 2014

Dirndl Sew-Along


Entschieden habe ich mich jetzt für den Dirndl-Blusen-Schnitt 138
aus der Burda 09/2011.
Die Bluse werde ich aus einem dünnen weißen Leinenstoff nähen
und mit Edelweißstickerei mit meiner Innovis V3 besticken.


Den Stoff habe ich bereits zugeschnitten.
Das ist das rechte Vorderteil, das habe ich bereits mit 
Cotton Soft von Madeira in den Stickrahmen eingespannt. 


Zuvor habe ich das Motiv auf einem anderen Stoff zur Probe gestickt.
Genau die Farben werde ich auch für die Bluse verwenden,
für das Edelweiß ein leichtes Cremeweiß, für die Punkte 2 zarte Gelbtöne 
und für Umrandung und Ranken ein helles Silbergrau. 
Die Stickdatei (Zeichnung und Digitalisierung)
 habe ich mit meinem Mann in Teamwork erstellt :-)
So, dann kann es ja jetzt losgehen,
aber zuvor geht es noch zum



Dienstag, 29. Juli 2014

Einige Änderungen


Den Rock habe ich vom Kleid noch einmal abgetrennt.
Die Kräusel habe ich ausgebügelt und den Rock in Kellerfalten eingelegt.
Da ich noch ein Stück von dem Stoff hatte,
habe ich auch gleich ein neues Oberteil zugeschnitten.
Das Oberteil hat im Vorderteil auf beiden Seiten neben dem Halsausschnitt
ebenfalls 2 kleine Falten. 


Wie Ihr seht, habe ich das Kleid bereits getragen und ich habe mich darin sehr wohl gefühlt.
Es ist wunderbar luftig, das war gut so, denn es war ziemlich heiß an diesem Tag.

Damit geht ich heute zum 

Ich wünsche Euch allen einen schönen sonnigen Tag!

Dienstag, 22. Juli 2014

Butterick 5708 Retro Kleid von 1953


Aus gepunkteten Baumwollstoff habe ich für ein Oldtimer-Festival dieses Retrokleid genäht.


Das Oberteil ist aus dem Stoff des Kleides gefüttert, 
damit die geknoteten Träger von beiden Seiten schön aussehen.
Den Rock habe ich nicht gefüttert, da sollte ein Petticoat drunter.


Der Schnitt des Kleides ist das Butterick Retro Schnittmuster von 1953,
B 5708.
Das Oberteil des Kleides kann auf verschiedene Art und Weise gebunden werden.
An meiner Schneiderpüppi sieht das Kleid auch gut aus, so gefällt es mir.
Allerdings nicht an mir :-(
Der gekräuselte Rock trägt unwahrscheinlich auf, auch schon ohne Petticoat.


Das sind die verschiedenen Varianten, wie das Kleid gebunden werden kann.
Mir gefiel am Besten die Variante A1 mit nach vorne gebundenen Trägern.
Allerdings schauen bei dieser Tragevariante und auch bei allen anderen Bindevarianten die BH-Träger unter dem Kleid hervor, was mir so gar nicht gefällt.
Da werde ich mir wohl noch was einfallen lassen müssen,
 denn so werde ich das Kleid, so schön wie es ist, nicht anziehen!
Damit geht es jetzt erst einmal zum 

Montag, 21. Juli 2014

Share in Style # White



Das Thema diese Woche beim Share in Style bei Rosy von sewingadicta 
und Sacramento von mispapelicos ist "weiß".

The theme of this week's Share in Style at Rosy of sewingadicta  
and Sacramento from mispapelicos is "white".

Ich  habe festgestellt, dass ich gar nicht viel Auswahl habe an weißer Kleidung.
Deshalb zeige ich Euch heute weitere Fotos von meinem Häkelpulli,
den habe ich Euch am 11.06.14 bereits hier gezeigt.

I don't have much choice of white clothing.
So that 's why I show you more photos of my sweater which I have crochet some month ago.  
I have shown you at 11:06:14 already here.


Aber das wird sich ändern, beim Dirnd-Sew-Along nähe ich eine weiße Trachtenbluse.
 
  But that will change, for the Dirndl-sew-along I sew a white Dirndl blouse.


Mittwoch, 16. Juli 2014

Dirndl Sew-Along


Beim memademittwoch findet in den Sommerferien der
Dirndl Sew-Along statt.
Ich mag Dirndl und habe ein wunderschönes Dirndl im Schrank hängen.
Nur leider habe ich zu selten Gelegenheit es zu tragen.

Deshalb habe ich mir überlegt, dass ich doch eine hübsche Trachtenbluse gebrauchen könnte.
Die kann ich vielseitig kombinieren, so dass sich die Arbeit für mich lohnen würde :-)


So wie diese Trachtenbluse mit den langen Ärmeln, 
kombiniert mit einem Blümchenrock würde das doch chic aussehen.


Der Schnitt ist sehr schlicht und passt eigentklich zu allen buten Röcken.


Diese Bluse finde ich auch sehr hübsch.


Oder dieser Schnitt, da gefällt mir auch Variante C sehr gut.
Die Schnitte und viele weitere Trachtenschnittmuster sind in der Burda 9/2011 erschienen.

So etwas in der Art möchte ich mir gerne nähen, 
vielleicht dann noch ein wenig mit Stickerei aufgepeppt, 
z.B. einem Edelweiß ...
Was meint Ihr?

Dienstag, 15. Juli 2014

Butterick Kleid 5917


Dies ist das Butterick Schnittmuster B 5917.
Dieses Kleid gefällt mir in allen Varianten sehr gut.
This dress is a Butterick pattern B 5917.
I like this dress in all variations. 


Ich habe Variante A genäht.
I have sewn variation A.


Den Stoff hatte ich bereits einige Jahre im Schrank liegen.
Ich hatte ihn vor langer Zeit im Internet bestellt 
und hatte mir damals die Farbe nicht so leuchtend vorgestellt. 
The fabric I already have had a few years in the closet.
I had ordered it a long time ago in the internet,
but I hadn't thought that the color is so bright. 


Es ist eigentlich nur ein Probekleid, um zu sehen, wie alles so klappt.
Das Kleid will ich auf jeden Fall noch einmal nähen und die Variante C will ich auch noch nähen. 
It is really just a sample dress, to see how the pattern works.
But I want so sew the dress again. 
I will sew A again and variant C, too. 


Ich habe das Kleid lediglich im Schulterbereich etwas enger gemacht.
Vielleicht hätte ich besser auch den Rock noch etwas enger genäht? 
Aber da der Stoff kein Elastan enthält, hielt ich es für besser es so zu belassen.
I made the dress only a little bit tighter in the shoulder area.
Maybe I would have better sewed the skirt a little more closely, too?
But the fabric contains no elastane, so I thought it's better to leave it. 


Das Kleid ist auf jeden Fall sehr bequem und ich habe mich darin sehr wohl gefühlt.
Sogar an den Farbton habe ich mich mittlerweile gewöhnt :-)
Die Anfangsarbeiten zu diesem Kleid habe ich Euch bereits vor einigen Wochen hier
gezeigt. Ich konnte nicht sofort das Kleid fertig stellen, 
da mir anfangs der passende Reißverschluss fehlte.
This dress is very comfortable and I love it. 
Now, I even like the color.
The initial work on this dress I have shown you a few weeks ago here. 
I couldn't finish the dress immediately, becauce I didn't have had the right zip.
 
Viele andere kreative Werke könnt Ihr beim
sehen.

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag :-)

Mittwoch, 9. Juli 2014

Vintage Bluse nach Simplicity Schnitt


Diese Bluse habe ich aus einem Rest gepunkteten Baumwollstoff 
nach dem alten Simplicity Schnittmuster 5441 genäht.
Die Bluse habe ich vorne mit zwei verliebten Schwalben bestickt.


Die Bluse wird hinten geknöpft.

 
Dies ist das Schnittmuster, ich habe die 2. Variante genäht.

Die Bluse und die weißen Shorts werde ich auf jeden Fall mit in den Urlaub nehmen.
Hier hat man ja eher wenig Gelegenheit eine weiße Hose anzuziehen.
Da ich noch mit dem Koffer packen ein wenig Zeit habe,
habe ich mir vorgenommen noch ein paar Shorts für den Strand zu nähen.
 

Da werde ich wieder dieses Modell nähen, das gefällt mir sehr gut und passt prima.
Und dann werde ich noch die Shorts mitnehmen, 
die ich im letzten Jahr nach diesem Schnittmuster genäht habe.
Und ich hoffe, dass mir noch genügend Zeit bleibt ein oder vielleicht zwei schöne Kleider zu nähen,
also auf gehts, ran an die Arbeit :-)

Damit geht es jetzt erst einmal zum  MMM.

Dienstag, 8. Juli 2014

Share in Style: Denim


Das Thema des dieswöchigen Share in Style auf den Blogs 
ist "Denim".

This week the theme of the Share in Style of
 mispapelicos and sewingadicta
is "denim".


 Diese Bluse habe ich nach einem Schnittmuster aus dem Burda Heft 05/2012 genäht.
Der Stoff ist ein dünner Blusendenim.
Es war ein Reststück, das jahrelang bei mir im Schrank lag.
Dieser Stoff hatte bedauerlicherweise einen Farbfehler.
Dieser Fehler ging genau mittig durch den Stoff hindurch.
Ich habe diese Bluse bereits vor ca. 2 Jahren genäht.
Den Farbfehler, der genau mittig durch das Vorderteil verlief, habe ich mit Stickerei versteckt.
Ich habe den Farbfehler mit Zierstichen,
die in der Pfaff Ambition 1.5 einprogrammiert sind, übergestickt.
Nun sieht man nichts mehr von dem Fehler und die Bluse
 hat eine schöne Stickerei im Stil der 50er Jahre-Blusen :-)

This blouse I sewed with a pattern from the Burda magazine 05/2012.
The fabric is a thin blouse denim.
It was a remnan, which was in my closet for years.
The fabric had regrettably a color error.
It was exactly in the middle through the fabric.
I sewed this blouse already about 2 years ago. 
I have embroidered the color error with some decorative stitches, 
that are programmed into the Pfaff Ambition 1.5. 
So the color error is gone and I have a nice 50th style-blouse. 


Die Bluse wird hinten geknöpft.
Die Bilder entstanden in unserem Urlaub in Duće Rogač vor zwei Jahren. 
Verlinkt zum creadienstag. 

The blouse has the bottons on the back.
The pictures were made in our holidays in Duće Rogač two years ago.


Mittwoch, 2. Juli 2014

geraffter Bleistiftrock


Diesen Rock habe ich letztes Jahr nach dem Burda Schnittmuster 7929 genäht.
Es ist ein älteres Schnittmuster, das bereits seit Jahren nicht mehr im Handel ist.
Ich hatte es so lange liegen, da ich mich anfangs nicht an die Raffung traute.
Das war aber absolut kein Problem.


Dennoch ziehe ich den Rock nur äußerst selten an. 
Denn er ist total unpraktisch, er hat keinen Gehschlitz
und bietet dadurch nur sehr wenig Bewegungsfreiheit.
Also zum Tanzen ist das absolut gar nichts. 
Aber es ist ein prima Bürorock. 
Das Bolerojäckchen habe ich im letzten Jahr aus Pantino von Schoeller + Stahl gestrickt. 

So, damit gehe ich heute zum

Dienstag, 1. Juli 2014

Stricke mit


Ich hatte die günstige Gelegenheit meine Sammlung alter 
"Stricke mit" Hefte zu ergänzen.
Bereits seit Jahren sammel ich diese Strickmaschinen-Heftchen
und habe mittlerweile einige Jahrgänge komplett.

Für den Sommerurlaub wollte ich eigentlich noch ein paar luftige
Tops stricken.
Da die Zeit drängt dachte ich daran, diese auf der Strickmaschine zu stricken, 
geht ja doch viel schneller :-)

Allerdings ist es mit dieser großen Auswahl an Heften auch nicht einfacher geworden, 
etwas passendes zu finden.
Entweder das Modell, das mir gefällt ist zu kompliziert auf der Maschine zu stricken,
oder es ist nicht in meiner Größe, was wieder einiges an Rechenarbeit
mitbringen würde und es sollte doch schnell gehen,
oder ich habe ganz einfach nicht die richtige Wolle dafür.
Neue Wolle will ich auch nicht kaufen, 
erst einmal will ich was von meinen Wollbergen verarbeiten.


Dieser Pulli gefällt mir sehr gut.
Die Anleitung ist in der April Ausgabe von 1962.
Mir gefällt der Kragen an diesesm Modell sehr gut.

Oder dieser gefällt mir auch, ist so schön im Marine-Look
und ist im Juli Heft 1960 erschienen.

Ich denke ich werde mal noch weiter suchen müssen.
Die beiden Modelle sind zwar sehr schön,
aber gestreifte Pullover auf der Strickmaschine 
habe ich auch schon ganz ohne Anleitung gestrickt.
Ich suche eigentlich irgendwie etwas ganz Besonderes, 
mal was ganz anderes.
Da werde ich wohl noch weiter suchen müssen,
wenn ich das Richtige gefunden habe, 
werde ich es Euch natürlich zeigen.

Die Hefte habe ich alle bei Ebay gekauft.
Einige davon haben aus Österreich zu mir gefunden,
aber den Großteil der Hefte habe ich bei einem Ebay Mitglied
 aus Deutschland gekauft. 
Die Hefte haben in der Regel zwischen 1,00 und 2,00 Euro gekostet, 
dazu kamen dann noch die Versandkosten.
Die Hefte aus Deutschland waren ein wahres Schnäppchen, 
die aus Österreich waren wegen der hohen Kosten für den Auslandsversand 
natürlich teurer. 
Aber jedes einzelne Heftwar es das wert, 
zumal die Hefte alle in einem 1 A-Zustand sind.

und beim creadienstag.