Mittwoch, 12. November 2014

McCall's 6076


Diese Hemdbluse habe ich nach dem Schnittmuster 6076 von McCall's genäht.
Das Schnittmuster und einige andere von Mc Call's habe ich im letzten Monat 
im Angebot bei knit-and-fun gekauft.
Von dem Schnittmuster bin ich echt begeistert.
Es hat eine sehr ausführliche deutsche Anleitung, mit viel Erklärungen zur Größenanpassung,
wie zum Beispiel Änderungen bei größerem Busen, Hohlkreuz ...
Für das Zuschneiden habe ich mir sehr viel Zeit genommen, da ich wollte,
dass das Karomuster auch überall korrekt zusammen kommt.
Das war schwieriger als ich gedacht hatte, 
denn durch die Abnäher verändert sich ja auch der Verlauf des Karos.
Aber ich denke, dass ich das ganz gut hinbekommen habe.

Dies ist das McCall's Schnittmuster.
Ich habe Variante B mit langen Ärmeln und Manschetten genäht.


Nach dem Zuschneiden war die Bluse ruckzuck genäht.
Ich habe keinerlei Veränderungen am Schnittmuster vorgenommen 
und auch nicht zwischendurch anprobiert, so wie ich das für gewöhnlich mache.
Das flutschte alles so prima, das ich die Bluse einfach schnell zusammen genäht habe.
Das ist dann jetzt sozusagen meine "Probebluse" ;-)
Jetzt weiß ich das die Ärmel ein wenig kürzer sein müssten, 
aber ansonsten passt sie denke ich ganz gut.
Vielleicht sollte ich sie zukünftig ein klein wenig enger machen.
Was meint ihr?
Ich will mir die Bluse auf jeden Fall noch einmal in Variante A mit 3/4 Ärmeln nähen.
Vielleicht nähe ich auch diese Variante noch einmal, 
aber dann lasse ich die Manschetten weg.
Die Ärmel sind dann immer noch lang genug.
Jetzt gehts auf zum




Kommentare:

  1. Tolle bluse und die Karos passen super! Etwas enger wäre auch sehr gut und vielleicht kann der Kragen einen Tick kleiner, er sieht größer aus als auf dem Modellbild. Ich mag Mc Calls Schnitte auch sehr gern und habe einen ganz ähnlichen für einen Bluse, den ich unbedingt nochmal nähen muss. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das kam mir auch so vor. Aber ich dachte, ich bilde mir das nur ein, denn eigentlich ist das doch gar nicht möglich, da die Schnittteile alle ohne Nahtzugabe zugeschnitten sind. Also müsste das doch die Originalgröße sein, aber das werde ich beim nächsten Mal ein wenig abändern, denn etwas kleiner fände ich den Kragen schöner. Ansonsten bin ich mit dem Schnitt sehr zufrieden und schon gespannt, wie die anderen McCall's Schnitte ausfallen. Welchen Blusenschnitt hast Du? Bin schon sehr gespannt auf Deine Bluse :-)
      LG Carolin

      Löschen
    2. Ich habe einen Schnitt von Kwik Sew genäht, hier http://kuestensocke.blogspot.de/2014/08/im-blusen-modus.html.
      Ich hatte mich für den Schalkragen entschieden würde den beim nächsten Mal aber auch ein klein wenig schmaler machen. Vielleicht probiere ich auch mal den Spatenkragen, bei Dir schaut er richtig gut aus. LG Kuestensocke

      Löschen
  2. Liebe Carolin,

    deine Bluse ist klasse und sie steht dir super!!!
    Bei den Karos hat sich deine Mühe definitv gelohnt, die passen super!

    Also ich würde die Bluse nicht unbedingt enger nähen - es sei denn, dass es sehr elastischer Stoff ist ... aber der Kragen kommt mir auch ziemlich groß vor.

    Allerliebste Mittwochsgrüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Helga!
      Vielen Dank für Dein Lob. Die Größe des Kragens hat mich auch gewundert, woran kann das nur liegen? Das ist mir völlig unverständlich.
      Viele liebe Grüße
      Carolin

      Löschen
  3. Ich gebe zu , ich bin auf deine Seite gekommen, weil ich beim Vorschaubildchen dachte, du stehst neben einem Weihanchtsbaum! Und das musste ich doch dann schon sehen!

    Wie gut, dass ich gekommen bin. Der Blusenschnitt ist so klasse und der Kragen bzw. die Form gefällt mir so gut! Nennt man das nicht Spatenkragen?
    Den Schnitt möchte ich mir gerne zulegen!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, so schnell sind wir noch nicht. Ist ja zum Glück noch ein wenig Zeit bis Weihnachten :-) Aber trotz des milden Wetters haben wir bereis unsere Palmen von der Terrasse hinein ins Wohnzimmer geholt, rein vorsichtshalber falls es Nachts Frost gibt.
      Ja, das ist ein Spatenkragen. Diese Kragenform hatte man bereits in den 50er Jahren, deshalb gefiel mir die Bluse auf Anhieb so gut :-)
      LG Carolin

      Löschen
  4. Hallo Carolin, deine Bluse ist toll. Da sollten wirklich noch welche folgen. Und das mit den Karos hast du super gemeistert. Bei mir mutieren Blusen immer zu UFOs. Hab hier wieder noch eine am Schrank hängen.
    Danke für deinen lieben Kommentar.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra!
      Da werden auf jeden Fall noch welche folgen, denn ich ziehe sehr gerne Blusen an.
      Warum machst Du Deine nicht fertig? Ist doch echt schade drum.
      LG Carolin

      Löschen
  5. Schön ist die Bluse geworden und Karos passgenau zu verarbeiten finde ich immer sehr schwierig, ist dir aber gut gelungen.
    Vermutlich könntest du die Bluse noch ein wenig enger machen, kann man auf den Bildern wegen der eingestützten Hände nicht so genau erkennen, aber sie erscheint mir recht volumig.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Susanne! Ja, das habe ich mir auch gedacht, der Schnitt scheint groß auszufallen. Ich werde die Bluse noch ein klein wenig mehr auf Taille bringen :-)
      LG Carolin

      Löschen