Mittwoch, 24. September 2014

Vintage Strickjacke


Meine Strickjacke ist fertig. 
Die Anleitung ist aus dem Buch "Vintage stricken" von Kim Hargreaves.
Am 24.08.14 hatte ich Euch bereits hier von der Jacke berichtet.
Im übrigen stricke ich zur Zeit an "Audrey", dem 50er Jahre Retropulli,
ebenfalls aus diesem Buch.


Die Wolle dieser Jacke ist "Rimini" von der Fa. Schachenmayr.


Ich habe die Jacke so ziemlich genau nach der Anleitung gestrickt.
Lediglich die Bündchen habe ich sofort mit angestrickt und nicht wie in der Anleitung angegen.
In der Anleitung werden die Bündchen separat gestrickt und im Nachhinein angenäht.
Die Ärmel habe ich etwas länger gemacht. 
Garn war genug vorhanden und so habe ich die Möglichkeit, 
wenn es mal kühler ist, und das wird in der nächsten Zeit wohl häufiger der Fall sein :-(
dann kann ich die Ärmelumschläge runterklappen und habe dann lange Ärmel :-)

Was die andern Mädels heute tragen, könnt Ihr beim 
sehen.


Kommentare:

  1. Liebe Carolin,

    die Jacke sieht sehr schick aus, tolle Farbe!!! ♥

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Mittwoch!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Helga!
      Vielen lieben Dank, ich wünsche Dir auch einen wundervollen Mittwoch!
      LG Carolin

      Löschen
  2. Ich habe das Buch auch, insbesondere, weil es mir dieser Jackenschnitt angetan hat, habe aber beschämenderweise immer noch nichts daraus gestrickt.
    Dein Jäckchen ist sehr, sehr hübsch geworden. Das Bündchen hätte ich auch gleich mit angestrickt, warum Oberteil und Schößchen laut Anleitung getrennt angeschlagen werden sollen, ist mir auch nicht einsichtig. Eine Wahnsinnsarbeit ist ja sicher auch das nachträgliche Aufsticken der Knötchen, oder?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!
      Im Buch wurde das Bündchen so angenäht, dass nach außen hin so eine Art Nahtkante entsteht, das kann man auf den Bildern auch ganz deutlich sehen. Das gefiel mir aber nicht, ich finde das sieht ein wenig so aus wie verkehrt zusammengenäht, deshalb habe ich an einem Stück gestrickt. Ja, für die Knötchen aufsticken habe ich fast so lange, wie für die gesamte Jacke gebraucht. Irgendwie hatte ich da nicht so richtig Lust zu. Aber jetzt habe ich es ja geschafft :-)
      LG Carolin

      Löschen
  3. was für eine schöne Jacke meine liebe!!!! die Farbe ist ein Traum und so ein süßer schnitt! ich habe dieses buch vintage stricken vor kurzem bei meiner Mama entdeckt, da muss ich jetzt unbedingt einen genaueren blick reinwerfen;)
    lg mary
    http://www.maryloucinnamon.com

    AntwortenLöschen