Dienstag, 17. Juni 2014

Bluse mit Würfeln


Für den Sommerurlaub wollte ich mir noch ein paar schnelle, luftige Blusen nähen.
Es sollte ein Schnittmuster sein, das vorne genügend Platz bietet für eine große Stickerei,
also keine Bluse die vorne geknöpft ist. 
Meine Schnittmustersammlung ist eigentlich ziemlich groß und trotzdem, wenn man etwas Bestimmtes sucht und eine genaue Vorstellung davon hat, wie es aussehen soll,
dann hat man ausgerechnet dieses Schnittmuster nicht.
Geht es Euch genauso?
Die einzigen Schnittmuster die meinen Vorstellungen entsprachen waren das Simplicity Schnittmuster 5441 oder das Burda Retro Schnittmuster aus dem Mai-Heft von 2012.
Beide Schnitte sind toll, ich habe beide auch schon mehrfach genäht.
Sie sind sehr ähnlich und werden beide hinten geknöpft.
Aber ich wollte nicht schon wieder eine Bluse die hinten geknöpft wird.

Also habe ich mich selbst an die Arbeit gemacht, Papier und Schneiderlineal genommen, gemessen, gezeichnet und wieder verändert ....
Dabei herausgekommen ist dieser sehr simple Schnitt ...


Die Bluse hat vorne lediglich zwei Brustabnäher und zwei längs verlaufende Abnäher.


Hinten hat sie ebenfalls zwei Längsabnäher, wenn man genau hinschaut, kann man sie am Streifenverlauf erkennen.


Die Längsabnäher vorne und hinten habe ich gleich lang gemacht.
Hätte ich die vielleicht besser länger gemacht?
Oder vielleicht nur hinten die?


Vorne habe ich mit der V3 die Bluse mit dem Schriftzug "Rockabilly"
und zwei Würfeln bestickt.
Auf diese Idee haben mich die Würfel gebracht, die in meinem Auto am Spiegel hängen :-)
Den Schriftzug hätte ich besser auch in pink gestickt,
dann hätte man den besser erkennen können.
Aber egal, nun ist er schwarz, kann ich nun auch nicht mehr ändern.

Die Stickerei habe ich natürlich vor dem Nähen aufgebracht.
Das ist ein großer Vorteil wenn man ein einzelnes Schnittteil bestickt.
Ich habe ja auch schon fertige T-Shirts bestickt, ist allerdings ein ziemliches Risiko,
da man immer aufpassen muss, dass das Rückenteil beim Sticken nicht mit erfasst wird.

Was meint Ihr, kann der Schitt so bleiben, oder soll ich noch etwas an der Passform abändern.
Eine weitere Bluse habe ich nach diesem Muster bereits zugeschnitten,
allerdings wird diese ein klein wenig enger werden.

Viele weitere creative Ideen kann man beim
creadienstag
finden.

Kommentare:

  1. Also ich finde, dass die Bluse ganz toll aussieht und perfekt sitzt ... und dir perfekt steht!!!
    Die Würfelchen finde ich ja mal genial ... hach ja, die Würfel sind gefallen ... *g*
    Aber wo wird sie denn nun geöffnet/geschlossen??? Oder kann man sie einfach so überziehen???

    GLG
    Helga

    PS: Ein wenig irritiert hat mich zuerst, dass du eine WEITERE Bluse zugeschnitten hast, die aber ENGER wird ... aber auch ich habe es jetzt verstanden ... ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Helga!
      Diese Bluse wird gar nicht geöffnet/geschlossen, ist im Prinzip wie bei einem T-Shirt und wird einfach nur über den Kopf gezogen. Das Problem ist, dass der Baumwollstoff nicht dehnbar ist, deshalb konnte ich sie nicht viel enger machen, sonst wäre ich nicht mehr hineingekommen ;-)
      Die 2. habe ich in der Taille ca. 2 cm enger gemacht. Ich komme aber noch gut rein und raus :-) Die Bluse werde ich dann wohl morgen zeigen können :-))
      LG Carolin

      Löschen
    2. Danke!!!

      Das sie "enger" wird hatte mich nicht irritiert, sondern die "weitere" Bluse, die ich zunächst als das Gegenteil von "engere" interpretiert hatte ... O_O

      Ich freue mich also schon mal auf die weitere engere Bluse ... :o)))

      Löschen
  2. Yeah! die ist cool so wie sie ist! :O)
    der Schitt, der Stoff, die Stickerei - toll! ♥
    ich mag auch, das sie so ein bisserl luftig sitzt,
    es passt einfach alles perfekt zusammen :o)
    okay, Schriftzug in pink wäre auch gut möglich gewesen ... aber ach!
    viele liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen