Mittwoch, 23. April 2014

Hose Butterick 5895


Diese Hose habe ich aus weiß/beige gestreiften Jeans-Stoff mit etwas Elastananteil nach dem
Butterick Schnittmuster 5895, designed by Gertie Hirsch, genäht.


Dies ist das Schnittmuster von Butterick, es beinhaltet ebenfalls diesen schönen Blusenschnitt.
Es ist eins meiner Lieblingshosenschnitte.
Besonders gut gefallen mir die Tascheneingriffe vorne 
und dass ich keinen Hosenreißverschluss einnähen muss.
Damit habe ich nämlich bisher immer auf Kriegsfuß gestanden,
 obwohl mittlerweile auch Hosen mit Hosenreißverschluss klappen.
Trotzdem bin ich immer noch froh, wenn ich keinen Hosenreißverschluss einnähen muss, 
obwohl ich das vielleicht noch ein wenig üben sollte.
Bei dieser Hose ist jedenfalls ein nahtverdeckter Reißverschluss in die hintere Mittelnaht eingenäht.
Anfangs dachte ich, dies sei gewöhnungsbedürftig, 
mittlerweile ist es bei mir ungewöhnlich, wenn die Hose keinen Reißverschluss hinten hat, 
da ich bereits einige Hosen nach diesem Schnitt genäht habe, wie diese hier, oder diese, oder diese.
Auch den Blusenschnitt habe ich bereits genäht, 
es ist eine sehr bequeme sportliche Sommerbluse
zum Knoten in der Taille. 


Diese Hose habe ich in original Länge genäht. 
Ich habe das Schnittmuster bei meinen anderen Hosen allerdings auch schon mal verlängert.


Hinten habe ich noch Hosentaschen aufgenäht. 
Diese gehören nicht zum Schnittmuster, da habe ich improvisiert.
Die Hosentaschen habe ich natürlich wieder mit einer Maschinenstickerei, 
Ton in Ton, aufgepeppt.
Die Stickdatei gibt es bei knit-and-fun.


Das ist die Stickerei auf der Hosentasche. 
Den Stoff für die Hosentasche habe ich quer zugeschnitten,
so dass die Streifen wagerecht verlaufen, ansonsten ist die Hose ja längs gestreift.


Vom Stoff ist noch ein Stück übrig, 
der reicht sogar noch für eine Vintage-Shorts.
Diese habe ich auch schon zugeschnitten und die Hosentaschen bestickt.
Die Hose zeige ich Euch dann demnächst, wenn sie fertig ist 
und das Wetter dementsprechend ist :-)

So, jetzt gehe ich erst einmal zum memademittwoch.

Kommentare:

  1. passende hosen zu nähen finde ich extrem schwierig - deine ist absolut gelungen und der schnitt passt herrlich zum frühling :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja!
      Das einzig schwierige am Hosennähen, fand ich immer das Nähen des Hosenreißverschlusses. Mittlerweile klappt das aber auch einigermaßen, aber dieser Schnitt ist, finde ich besonders einfach zu nähen.
      LG Carolin

      Löschen
  2. ein toller Schnitt, der Dir sehr gut steht! Mit den klasse Pums schaut es trotz sprotlicher Länge elegant aus. Klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich habe mich sehr über Deine netten Worte gefreut.
      LG Carolin

      Löschen
  3. Von mir erntest du auch nur bewundernde Blicke, ich habe mich auch mal ans Hosennähen gewagt und bin kläglich gescheitert. Deine sieht wirklich toll aus!

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zelda!
      Dann probier doch mal diesen Schnitt, der lässt sich echt einfach verarbeiten.
      Fällt allerdings meiner Meinung nach ein wenig groß aus. Das ist aber nicht schlimm, da man dann ja eine Nummer kleiner nähen kann, vor allen Dingen wenn der Stoff Elastan enthält.
      LG Carolin

      Löschen
  4. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

    Da kann ich nur Wow sagen. Tolles Outfit.
    An Hosen nähen trau ich mich noch nicht ran.
    LG
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ellen!
      Vielen Dank für das Lob. Du nähst doch Shirts, dann kannst Du auch Hosen nähen.
      Es kommt nur auf den richtigen Schnitt an. Schwierig fand ich immer den Reißverschluss, deshalb gefiel mir diese Hose auch auf Anhieb so gut. Oder Hosen bei denen der Reißverschluss in der Seitennaht ist, aber da fehlen meistens die vorderen Taschen und ich brauche in meinen Hosen immer Taschen, das finde ich ganz wichtig;-)
      LG Carolin

      Löschen
  5. Wow, die Hose ist echt klasse geworden. Großes Kompliment!

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  6. Hosen nähen - sehr cool, wie so viele trau ich mich da auch noch nicht dran.
    Deine steht dir großartig. Die Idee mit dem RV in der hinteren Mitte ist clever.

    lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke!
      Danke schön! Die Variante mit dem Reißverschluss hinten habe ich bisher auch nur in diesem Schnittmuster gesehen, was das Nähen der Hose um einiges vereinfacht :-)
      LG Carolin

      Löschen
  7. Dein Outfit ist auch verlockend frühlingshaft. Dir steht die Farbe unheimlich gut. Sie wirkt edel und frisch. Gefällt mir sehr gut. Dein Frühlingskleid ist Dir auch sehr gut gelungen (ich war nur etwas kommentierfaul in den Ferien).
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und vielen Dank für den netten Kommentar, freut mich dass es Dir gefällt.
      LG Carolin

      Löschen
  8. Um den Schnitt tänzel ichauch schon ein Weilchen rum. Ich hab mir all deine Varianten angeschaut. Die heutige ist mein ganz klarer Favorit: Länge und auch Stoff: beides top!!

    AntwortenLöschen
  9. Ich hätte nun nicht gedacht, daß Dich Hosenreißer aus der Ruhe bringen... wenn ich mir Deine Sachen so ansehe, dann kann das doch gar nicht sein. Alles ist so schön und stimmig, so vom Style her einfach nur TOLL und "passend" - Dein Stil hat Wiedererkennungswert, das finde ich spitze! (Darf man das eigentlich so "ganz schnöde" sagen?)
    Drei Daumen hoch, nicht nur für die Hose!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin!
      Vielen Dank für Deine netten Worte! Nein, aus der Ruhe bringen mich Hosenreißverschlüsse nicht mehr. Der Schnitt der Burda Zigarettenhose, den ich auch sehr gerne nähe, hat auch so einen und das klappt mittlerweile auch ganz gut. Ist schließlich alles Übungssache, dennoch macht es mir mehr Spaß eine Hose ohne diesen zu nähen, da bin ich dann viel schneller fertig :-) und kann mit dem nächsten Teil beginnen :-)))
      LG Carolin

      Löschen