Dienstag, 4. März 2014

gehäkelte Perlenarmbänder


Ich liebe Perlenschmuck und so habe ich vor einiger Zeit diese Armbänder aus Perlen gehäkelt.
Ich habe verschiedene Arten und Farben genommen,
 so dass ich zu jedem Outfit das passende Perlenarmband habe.

Diese Technik hat mir eine Bekannte vor langer Zeit gezeigt. Anfangs habe ich mich ein wenig schwer getan, aber als ich den Bogen raus hatte, klappte es ganz gut. 

Falls Ihr diese Armbänder auch mal ausprobieren möchtet, versuche ich Euch hier
die Vorgehensweise zu erklären.

Ihr braucht dafür:
Sternchenzwirn,
verschiedene Perlen,
eine ganz dünne Nähnadel (die muss durch dass Loch in der Perle passen)
eine dünne Häkelnadel,
Verschlussring

Als erstes fädelt Ihr mit der dünnen Nähnadel die Perlen auf den Zwirn. 
Ihr müsst reichlich Perlen auffädeln, damit es für das Armband reicht. 
Während des Häkelns könnt Ihr nämlich so ohne weiteres keine Perlen mehr auffädeln. 
Ich habe immer von der Grundfarbe die Perlen einer ganzen Tüte aufgefädelt.
Je nachdem, wie ihr die Perlen auffädelt ergibt sich dann das Muster im Armband.

Bei dem unteren habe ich immer 4 braune und dann eine goldene Perle (Rocailles) aufgefädelt.

Bei dem in der Mitte habe ich drei weiße und eine etwas dickere irisierende Perle (Wachsperlen) aufgefädelt.

Bei der hinteren Variante habe ich immer 6 verschieden farbige Perlen im Wechsel aufgefädelt.

Ihr nehmt dann mit dem Zwirn (ohne Perlen) Luftmaschen auf  und schließt diese zum Ring, z.B. 4 oder 6 Maschen, je nachdem wie breit Ihr Euer Armband machen wollt. 
Am Besten lasst Ihr genügend Zwirn am Anfang hängen, 
damit könnt Ihr zum Schluss dann Ring oder Schließe annähen.  

Danach wird in Runden gehäkelt, mit jeder Kettmasche wird eine Perle eingehäkelt. 
So entsteht ein Schlauch, die Maschen liegen innen und die Perlen außen, 
so dass man am fertigen Armband die gehäkelten Maschen gar nicht sieht. 
Der Anfang ist etwas friemelig, aber wenn man erst einmal einige Reihen hat, 
dann geht es immer besser :-)
Ihr häkelt nun so lang, wie Euer Armband werden soll.
An dem Ende wird dann das Gegenstück des Verschlusses angenäht.


Für dieses Armband habe ich goldfarbene Rocailles und goldene Glasstift-Perlen aufgefädelt.


Für diese Armbänder habe ich unterschiedlich große Perlen genommen. 
Ihr seht, je nachdem welche Perlen, oder in welcher Anordnung, die Perlen aufgefädelt werden, 
um so unterschiedlicher sehen dann die Armbänder aus. 


Hier habe ich weiße Wachsperlen und silberne Oliven aufgefädelt. 

Natürlich kann man auf diese Art und Weise auch Ketten häkeln, 
Ihr müsst dann nur mehr Perlen auffädeln :-)


Das sind ein paar Ketten, die ich gehäkelt habe. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Mehr kreative Ideen findet Ihr beim


Kommentare:

  1. Wooow, die sehen ja klasse aus!!! Besonders toll finde ich die Variante mit den Glasstift-Perlen ... und die mit den silbernen Oliven dazwischen ... und ... und ... :o))
    Ganz lieben Dank für die super Idee und die Anleitung!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga!
      Die mit den Oliven sind auch meine Lieblingsarmbänder :-)
      LG Carolin

      Löschen
  2. Hallo,
    komme gerade durch zufällig hier vorbei und ich muss Dir sagen, diese Armbänder sind richtig toll und sehen edel aus.
    Danke für die tolle Anleitung, schaue mich noch ein wenig bei Dir um und bleibe da.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika!
      Das freut mich sehr, dass Dir die Armbänder gefallen :-)
      Liebe Grüße
      Carolin

      Löschen