Sonntag, 9. März 2014

Frühlingsjäckchen knit-along, 1. Zwischenstand


Für die Maße habe ich eins meiner Bolerojäckchen als Muster genommen.
Auf dem Bild liegt das Bolerojäckchen, das ich als Maß genommen habe, darunter.
Nicht, dass Ihr denkt ich hätte schon die Ärmel fertig, die gehören zum fertigen Bolerojäckchen.
Aber so ähnlich sollen die Ärmel demnächst auch aussehen :-)

Das Rückenteil habe ich auf der Strickmaschine gestrickt. 
Im Eifer des Gefechts habe ich allerdings etwas zuviel gestrickt, 
deshalb muss ich noch einige Reihen wieder losribbeln.


Die Vorderteile werden aus gehäkelten Quadraten gefertigt. 


Das rechte Quadrat hat die Größe des eigentlichen Häkelfeldes.
Da ich die Jacke ja umgeändert und um einiges vergrößert habe, 
muss ich natürlich auch die Häkelquadrate vergrößern.
Da das Muster aber endet, wie bei dem rechten Quadrat ersichtlich, 
habe ich improvisieren müssen.
Ich habe noch einige Reihen mit Stäbchen und jeweils 4 Luftmaschen weiter gehäkelt.
Die Außenkante habe ich komplett mit Stäbchen umhäkelt, 
so denke ich lassen sich die Quadrate später besser in die Ecken einnähen, 
die ich noch dazu stricken muss. 

Wie weit die anderern Frühlingsjäckchen sind, kann man 
sehen.

Kommentare:

  1. Das mit dem angepassten Häkelquadrat hast Du gut gelöst, sieht super aus so!!!
    Ich bin echt gespannt, wie das fertig aussehen wird ... :o))

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga!
      Vielen Dank! Ehrlich gesagt, bin ich auch gespannt, wie die Jacke aussehen wird und wie sie sitzen wird. LG Carolin

      Löschen
  2. Ach, du hast also auch eine Strickmaschine.
    Beim Stricken habe ich die Maße auch an einer vorhandenen Jacke kontrolliert, das gibt Sicherheit. Auf dein gestrickt-gehäkltes Vorderteil bin ich schon gespannt.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!
      Die Strickmaschine habe ich schon gefühlte 100 Jahre. Die habe ich mir damals im ersten Lehrjahr gekauft :-) und seitdem wird sie mal mehr und mal weniger oft benutzt. Ich stricke eben auch sehr gerne auf der Couch und da ist die Maschine nicht zu gebrauchen. Deshalb kombiniere ich viel und stricke die langweiligen glatten Sachen auf der Maschine und die Teile mit Muster mit der Hand :-)
      LG Carolin

      Löschen
  3. Liebe Carolin,
    das sieht schon echt klasse aus. Ja, und dein Talent zum Improvisieren ist ebenfalls zu bewundern. Bin auf das fertige Jäckchen schon gespannt.
    Ich will mich demnächst an einem Kamisol (du hast es bereits in rot gestrickt) versuchen.
    Als Material habe ich von Austermann "Algarve". Da muss man ja umrechnen, da die vorgegebene Wolle im Strickheft dicker ist. Kannst du mir evtl. den einen oder anderen nützlichen Tipp geben?
    Liebe Grüße
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde!
      Ich würde Dir sehr gerne helfen, allerdings ist es schon eine ganze Weile und viele weitere Strickteile her, so dass ich auch nicht mehr so genau weiß, was ich alles geändert habe. Auf jeden Fall habe ich das Karmisol Vorderteil durchgehend gestrickt und mir den Reißverschluss gespart. Der ist auch gar nicht nötig, da es durch den großen Ausschnitt auch so über den Kopf passt. Ich habe damals auch Algarve genommen, oder vielleicht war es auch Algarve grande. Diese Qualitäten verstricke ich sehr viel. Ich habe mir die Anleitung im Heft noch einmal angesehen, ich glaube es wird eher die Algarve Grande gewesen sein, das würde mit dem Originalgarn in der Anleitung besser übereinstimmen. Ich kann mich auch nicht daran erinnern großartig viel geändert zu haben. Das hat nach der Maschenprobe ganz gut mit der Anleitung übereingestimmt. Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und wünsche Dir viel Spaß beim Stricken!
      LG Carolin

      Löschen
    2. Hallo Carolin,
      ganz lieben Dank für deine Ausführungen, die mir schon hilfreich sind. Ich hoffe, ich kriege das hin!!!
      LG
      Gerlinde

      Löschen
    3. Das klappt bestimmt. Ich finde es sieht schwieriger aus als es ist. Wichtig ist als erstes die Maschenprobe. Die mache ich zwar auch nicht gerne, aber daran kann man ja schon gut erkennen, ob es mit der Größe klappt. In diesem Fall waren leider sogar mehrere Maschenproben erforderlich, wegen der verschiedenen Muster. Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin schon ganz gespannt auf Dein Kamisol.
      LG Carolin

      Löschen
  4. Interessant, diese Kombination von stricken und häkeln. Ich bin gespannt wie die Jacke aussehen wird.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia!
      Häkeln und Stricken habe ich in meinem rosa Häkeljäckchen im letzten Jahr schon kombiniert. Da waren die beiden Vorderteile gehäkelt. Das Rückenteil und die Ärmel wurden gestrickt und die Ärmelbündchen anschließend angehäkelt. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht :-) LG Carolin

      Löschen
  5. Sehr spannend! Freue mich schon auf das Vorderteil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt muss ich erst einmal die restlichen Teile berechnen, damit die dann auch zusammen passen, hoffentlich klappt alles.
      LG Carolin

      Löschen
  6. Man braucht ein wenig Phantasie, aber es sieht spannend aus. Auch dir viel Spaß weiterhin
    Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra!
      Vielen Dank und liebe Grüße Carolin

      Löschen
  7. Das sieht doch schon mal sehr gut aus. Toll, wie du das Muster vom Häklequadrat erweitert hast.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Zelda!
    Da musste ich mir was einfallen lassen, da sonst die Vorderteile nicht zum Rückenteil gepasst hätten. Jetzt muss ich noch die Zwischenstücke berechnen und stricken, oder vielleicht häkel ich die ganz einfach aus Stäbchen? Na mal sehen :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen