Dienstag, 25. Februar 2014

Gestickte Knopfschlingen


Die Stickdatei für diese Knopflochschlingen ist in meiner neuen Innovis V3 eingespeichert.
Die musste ich natürlich sofort einmal ausprobieren, 
die sehen bestimmt hübsch aus an einem Strickjäckchen.
Die ersten habe ich auf Avalon Film gestickt,
 die wurden aber nichts da die Folie zu dünn und die Nadel
 beim Sticken die Folie durchlöcherte, so dass sie zerriss.

Dann habe ich es noch einmal mit Avalon Ultra probiert, 
die Folie ist bedeutend dicker und extrem stabil.
Außerdem habe ich die Stickgeschwindigkeit noch weiter heruntergesetzt.
Dann hat es geklappt :-)

Die auf Avalon Ultra gestickten Schlingen habe ich mit der Schere dann grob ausgeschnitten
und mit Wasser ausgewaschen.
Die Avalon Ultra ist, genau wie Avalon Film und Avalon Plus, 
 eine wasserlösliche Folie. 
Diese und andere Stickvliese von Madeira
gibt es bei Knit-and-fun.

Jetzt schaue ich beim creadienstag vorbei, um die schönen Dinge zu bewundern, 
die andere Blogger in dieser Woche gefertigt haben :-)


Kommentare:

  1. Dass man sowas auch sticken kann, seeehr beeindruckend!!! Und seeehr schön!!! :♥♥♥
    Ich freue mich schon auf Strickjäckchen-Tragefotos ... :o))

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga!
      Das Strickjäckchen für diese Knopfschlaufen muss noch warten, ich bin ja jetzt erst einmal mit dem Frühlingsjäckchen beschäftigt :-)
      LG Carolin

      Löschen
  2. du musst 2 schichten avalon- Folie nehmen und am besten keine sticknadel, sondern ledernadel,dann klappts super aus so.
    ich habe mir 2 spitzeneinsätze für damenunterhemd auf diese weise gestickt. zeige mal die tage.
    es ist dann reine spitze,was am ende bleibt. und ich musste sehr lange und häufig auspülen, damit die stärke der wasserlöslichenfolie raus ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Nein, muss ich nicht. Avalon Film war zwar zu dünn, aber die Avalon Ultra ist doch super dafür, da reißt nichts. Sticknadeln nehme ich die Titanium Sticknadeln von Madeira, damit erziele ich die besten Ergebnisse und die Nadeln sind sehr haltbar. Habe bereits andere Nadeln ausprobiert und bleibe jetzt bei denen von Madeira :-)
      Auf Deine Unterhemden bin ich schon sehr gespannt. LG Carolin

      Löschen
    2. diesen tipp hat mir meine fruendin gegeben,sie hat das ganze ledermantel mit spitzendesign bestickt und dabei der faden kein einziges mal gerissen. seitdem benutzt sie für anspruichsvolle arbeit(und dazu gehört auich spitzen (FSL) .design dazu immer ledernadel und nicht Titan.ich habe es ausprobiert auf diesem spitzeneinsatz und wie gesagt- doppelfolie hat prima gehalten) und es ist in der tat so gut gelaufen,obwohl ich zweifel hatte,wei meine ledernadel 90 war (!).

      Löschen
  3. Toll, was man mit einer Stickmaschine so alles machen kann! Die Verschlüsse sehen wirklich sehr hübsch aus, bin gespannt, welches zarte Etwas du damit verschönern wirst.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zelda!
      Das weiß ich momentan selbst noch gar nicht, an welches Jäckchen die mal kommen werden, bin ja noch mit meinem Frühlingsstrickjäckchen beschäftigt. Ich wollte nur mal diese Verschlüsse ausprobieren, da die in der Maschine einprogrammiert sind und mir so gut gefielen :-)
      LG Carolin
      LG Carolin

      Löschen
  4. P.S. hast du zufällig spitzendesign für die kreise? also, di gleiche Technik, nur für ein rundes loch??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht. Bei der Maschine sind nur Stickdateien für solche Knopflochschlingen und zwar drei verschiedene Muster. Allerdings gefallen die anderen beiden Muster mir nicht so gut, deshalb habe ich diese ausprobiert :-)
      LG Carolin

      Löschen
  5. sehr hübsch, könnt ich mir auch gut als taschenverschluss an so ner kleinen kosmetiktasche vorstellen.
    lg christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Christine!
      Du hast Recht, das könnte auch sehr gut aussehen. Vielen Dank für den Tipp :-)
      LG Carolin

      Löschen