Sonntag, 1. Dezember 2013

Weihnachtskleid Sew-along Teil 3


So, der Kragen ist fertig. 
Der Unterkragen ist mit Vlieseline verstärkt. 
Die Abnäher im Unterkragen und die 6 Falten im Oberkragen sind eingenäht und 
Ober- und Unterkragen sind zusammengenäht.
Die Nahtzugabe habe ich zurückgeschnitten und die äußere Kragenkante abgesteppt.



Das ist der Kragen von der anderen Seite fotografiert. 
Hier sieht man den Oberkragen unter dem Unterkragen hervorschauen.  
Das ist richtig so, die Weite des Oberkragens wird, so heißt es bei Burda "angeschoben". 
Am Papierschnitt kann man das auch prima sehen, dass der Oberkragen breiter ist als der Unterkragen. Dadurch bekommt der Oberkragen so schön Volumen :-) 

Viel weiter bin ich leider noch nicht gekommen.
Ich habe die Abnäher in Vorder- und Rückenteile eingenäht und die Schulternähte geschlossen. 
 Ich hoffe, dass ich in der nächsten Woche mehr schaffen werde. 

Jetzt werde ich erst einmal nachsehen, wie weit die anderen Mädels 
mit ihren Weihnachtskleidern gekommen sind. 
 Hier findet Ihr den Weihnachtskleid Sew-Along:

Kommentare:

  1. Genau das sollte ich wohl auch bei meinem Kleid machen! Im Schnittmuster ist das allerdings nicht vermerkt, aber die Anleitung deutet darauf hin... und da ich eh nochmal trennen muss, hach...
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja noch genug Zeit und angefangen hast du schließlich.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hab grad nochmal nachgeschaut welches Kleid du nähst und bin wieder ganz begeistert von dem schönen Kragen. Kopf hoch, du schaffst das (ich hänge auch noch zurück).

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht wirklich interessant aus mit dem Kragen :) Das Anschieben würde ich gern mal sehen - im Moment kann ich mir darunter noch nicht so viel vorstellen..

    AntwortenLöschen
  5. Das ist doch schon ein kleiner Erfolg, das schaffst du schon noch.
    Das Anschieben ... würde mich auch interessieren.
    Ich wünsche dir weitere kreative Stunden.
    ♥lichst Christine

    AntwortenLöschen
  6. Das Anschieben heißt, dass man den Kragen so legt, wie er dann später auch fallen soll, da ist ja dann die Oberseite länger als die Unterseite, also muss man diese anschieben. Bin gespannt auf Dein Endergebnis!

    AntwortenLöschen