Dienstag, 3. Dezember 2013

Gestrickter Spitzenkragen


Diesen Kragen habe ich aus einem Rest Baumwollgarn gestrickt. 

Die Anleitung ist aus dem Buch "Um Kopf und Kragen".


Dieses Bild zeigt den Kragen aus dem Buch. 
Ich habe mir das Buch wegen dieses Spitzenkragens gekauft. 
Die anderen Modelle in diesem Buch sagten mir nicht so zu, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Schlimmer finde ich, dass in einem Buch für 19,95 Euro 
so gravierende Fehler drin sind. 

Die Anleitung zu diesem Kragen ist leider fehlerhaft, so dass ich einiges wieder losribbeln musste, weil z.B das Muster mit der angegebenen Maschenzahl nicht hinkam.
 Ferner ist die Anleitung Reihe für Reihe als Textanleitung und auch als Zeichnung im Buch enthalten. Das fand ich anfangs eigentlich sehr gut, da die Anleitungen so sehr ausführlich sind. Allerdings stimmen Text und Zeichnung nicht überein. Ich habe letztendlich improvisieren müssen, um den Kragen so hinzubekommen, wie ich ihn mir vorgestellt hatte.



Aber egal, nun habe ich den Kragen fertig und er ist so, wie ich ihn haben wollte.

Die Rüschenkante um den Halsausschnitt habe ich weggelassen, da ich lieber ein Schleifenband durchziehen wollte. Der Kragen wird von oben nach unten gestrickt.


An der Halsausschnittkante entstand durch die zusammengestrickten Maschen eine Bogenkante. 
Diese Kante habe ich mit einer Reihe fester Maschen und Luftmaschen umhäkelt, 
so dass durch die Bögen ein Lochrand entstand, 
durch den ich mein Satinband gezogen habe. 

Hier kann man die anderen Creadienstags-Projekte finden:


Kommentare:

  1. Wunderschön! So zart und elegant. Ganz wunderbares Teilchen. Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich, dass der Kragen Dir gefällt. LG Carolin

      Löschen
  2. Ist echt schön geworden! Ich frag mich, ob man sowas auch leicht häkeln könnte, bin grad wieder im Häkelfieber.

    LG Anni
    bastelbazooka.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni! Unter dem Label Häkeln habe ich vor Kurzem einen Spitzenkragen gezeigt, den ich aus Baumwollgarn gehäkelt habe. Vielleicht gefällt Dir der ja, der ist sehr einfach zu häkeln und man kann dafür prima ein Restknäul verwenden. Die Anleitung dafür findest Du hier: http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppskrift.php?d_nr=146&d_id=11&lang=de
      LG Carolin

      Löschen
  3. Sowas ist ja echt nervig, wenn die Anleitung nicht passt. Vor allem wenn das Buch dann noch so teuer ist. Aber den Kragen ist echt toll geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, ja hat mich echt geärgert, zumal es mir nur um diese Anleitung ging.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen