Dienstag, 26. November 2013

... noch ein 3-hour Sweater



Diesen Pulli habe ich ebenfalls nach der Anleitung für den 3 hour-Sweater von 1930 aus Cotton Mix von Schoeller + Stahl gestrickt.
Auch bei diesem bin ich natürlich nicht mit der Zeit hingekommen. 


Ich habe 3/4 Ärmel gestrickt, da mir die besser zu einem Pullover aus so dicker Wolle gefallen.


Die Bündchen an den Ärmeln und Halsausschnitt habe ich mit schwarzer Wolle und
1 R. festen Maschen und um den Halsausschnitt mit Krebsmaschen eingefasst,
 so sieht der 1930 Pulli ein bisschen nach 50er Jahre aus.

Die Anleitung zu dem 1930, 3 Hour Sweater gibt es als kostenlosen Download hier:
http://www.lrvictor.bravepages.com/Free/3-HOUR.htm

Welche Änderungen ich vorgenommen habe, findet Ihr in der Beschreibung meines ersten
"3-hour Sweaters", den ich in rosa gestrickt und hier bereits gezeigt habe.

So und nun werde ich mal hier http://www.creadienstag.de/
 nachsehen, was andere Blogger so schönes in der letzten Woche gemacht haben.

Kommentare:

  1. Das ist ein wunderschöner Pulli! Hätte vielleicht auch noch etwas enger gekonnt, oder? :)

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt echt Leute, die stricken sowas in 3 Stunden???? Schöner Pulli, steht Dir gut!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Ja, wie das in 3 Stunden gehen soll, ist mir echt ein Rätsel. Vielleicht ist aber auch 3 Stunden pro Teil gemeint. Das wäre schon realistischer, da bin ich aber auch nicht mit hingekommen, da muss ich wohl noch üben ;-) LG Carolin

    AntwortenLöschen