Freitag, 29. November 2013

Ajour-Handschuhe aus "Der geniale Handschuh Workshop"


Es wird Winter und ich brauche unbedingt noch ein Paar schwarze Handschuhe. 
Deshalb ran an die Stricknadeln. Ich stricke mir nun aus schwarzer Regia Silk die Ajour-Handschuhe. Im letzten Jahr habe ich nach dieser Anleitung bereits ein Paar cremefarbene für mich und die roten für meine Tochter gestrickt.


Die Anleitung nach der ich stricke ist in diesem Buch erschienen. 
Es heißt " Der Geniale Handschuh Workshop". Das Buch heißt nicht nur so, sondern das ist es auch. 
Es sind ganz viele sehr schöne Anleitungen darin enthalten, für Fäustlinge, verschiedene Arten Fingerhandschuhe, Armstulpen, für Kinder, Frauen und Männer. 
Alles ist sehr gut beschrieben und mit ausführlichen schriftlichen Anleitungen.
Zusätzlich gibt es sehr viele allgemeine Tipps zum Stricken, z.B. werden verschiedene Arten von Anschlägen, Zunahmen .... erklärt, so dass das Buch auch sehr gut für Anfänger geeignet ist.

Ergänzend befindet sich in dem Buch eine DVD, mit vielen Videos zu den verschiedenen Handschuharten. Ich habe mir im letzten Jahr das Stricken der einzelnen Finger mehrmals angesehen, da ich mich damit anfangs etwas schwer tat.
Aber mit diesem hilfreichen Buch und der DVD war das Stricken von Fingerhandschuhen echt kein Problem, ganz im Gegenteil. Es hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich eigentlich noch ein weiteres Paar Handschuhe für eine Freundin stricken wollte. 

Nun bin ich mit den schwarzen Handschuhen angefangen.



Ich stricke wieder nach der Anleitung mit dem Ajourmuster. 
Diese Handschuhe sind auch auf dem Titelbild des Buches abgebildet.
Sie gefallen mir besonders gut, da sie so schön "vintage" aussehen.

Bei diesen Handschuhen stricke ich das Ajourmuster-Bündchen einige cm länger und damit die Handschuhe wintertauglicher sind, lasse ich dann auf dem Handrücken das Ajourmuster weg.

Ich bin, wie Ihr auf dem Bild sehen könnt, bereits bei dem Daumen angelangt. Diesen stricke ich auf einem kurzen Nadelspiel. Mit einem normal langen Nadelspiel wäre mir das zu kompliziert.

Die kurzen Nadelspiele in verschiedenen Stärken bekommt man hier:


Das sind die Handschuhe die ich im vergangenen Jahr gestrickt habe. Ich habe hierfür Fortissima Socka, Sockenwolle von Schoeller + Stahl verstrickt.

1 Kommentar:

  1. wow, die haben mir schon letztens so gut gefallen, die roten würd ich auch nehmen, die passen gerade zu meinem Outfit, sehr schöne Handarbeit
    LG Christine

    AntwortenLöschen