Mittwoch, 30. Oktober 2013

Vintage Kleid Empire Line Burda 7174


Dies ist ein Vintage-Kleid im Empire Stil von Burda 7174.

"Apartes Kleid für besondere Gelegenheiten. Schick der angeschnittene Kelchkragen, die übereinander laufenden Vorderteile und der hoch angesetzte schmale Rock. 
Eine in Falten gelegte Saumblende gibt Schwung.
Stoffempfehlung:
Kreppstoffe, Leinenmischgewebe" Zitat von der Burda Homepage.
Dieses Kleid gefiel mir auf Anhieb sehr gut. Ich habe es aus einem schwarzen Mischgewebe mit feinen Nadelstreifen nachgearbeitet.
 Der Klechkragen und der Ausschnitt wirken, wie bei einem Wickelkleid, was durch das gebundene Band noch betont wird. Die beiden Vorderteile liegen übereinander. 
Erst dachte ich, die beiden Teile vielleicht noch ein wenig heften zu müssen, damit der Ausschnitt nicht auseinander geht, aber es sitzt, ohne zuviel Einblick zu gewähren.
Hier ist das Kleid bis auf Ärmel und Faltenblende fertig.

Die Falten der Blende habe ich etwas anders eingelegt, als im Schnitt eingezeichnet war, damit die Streifen des Stoffes besser aufeinander passten.


Den Stoff habe ich bereits vor einiger Zeit bei Karstadt in Köln gekauft.


Es ist ein Mischgewebe, leider ohne Elastan. Was eigentlich bei diesem Kleid völlig egal ist, da es auch ohne Elastan sehr bequem ist.


 Schade nur, dass man zu selten Gelegenheit hat, solche eleganten Kleider zu tragen.


Ich habe einen 40 cm Reißverschluss eingenäht und nicht 60 cm, wie in der Anleitung angegeben, 
da ich leider keinen in 60 cm hatte. 
Mit der Fertigstellung des Kleides habe ich wohl mal wieder ein wenig spät angefangen, 
so dass leider nicht mehr genügend Zeit war, einen 60 cm Reißverschluss zu kaufen. 
Die 40 cm tun's auch, ist nur ein wenig schwieriger ins Kleid hinein zu kommen, 
da das Kleid schmal geschnitten ist.



 Darüber habe ich mein Persianer Pelzjäckchen aus echtem "Fake Fur" ;-)
angezogen.



Dies ist die Zeichnung zum Schnitt. Hier kann man prima die in Falten gelegte Saumblende erkennen.


Dies ist das Burda Schnittmuster 7174, das gibt es auf der Burda Homepage.


Das Kleid ist bei Burda als mittel schwer angegeben. Mir kam es gar nicht so vor, trotz des aufwendigen Schnittes war das Kleid eigentlich recht einfach zu nähen. :-)



Kommentare:

  1. Solche wundervollen Kleider sollte man bei jeder Gelegenheit tragen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Recht, man sollte solche Kleider öfters tragen, zumal das Kleid außergewöhnlich bequem ist, das hätte ich nicht gedacht.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist der Hammer, es gefällt mir sehr gut.
    Die Präsentation ist wieder einzigartig.
    Wünsch dir einen schönen Tag.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, das freut mich sehr. Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Carolin,
    hatte die Präsentation gestern schon gesehen ( da ich aber im Dienst) nicht antworten konnte muss ich dir doch noch schnell schreiben....das Kleid ist ja wohl der Hammer und es steht dir wundervoll,bin echt begeistert..wundervolle Arbeit. LG Adelheid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Adelheid! Das ist aber nett von Dir. Ich habe mich sehr über Deine netten Worte gefreut.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! LG Carolin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, todschick! So ein Kleid würde ich auch ins Büro anziehen.

    Ich kannte den Schnitt noch gar nicht, was wohl daran liegt, dass ich eigentlich eine Burda-Hasserin bin und gar nicht mehr schaue, was sie alles im Angebot haben. Aber hierfür könnte ich meine strikte "No Burda"-Politik glatt mal vergessen.

    LG Couturette

    AntwortenLöschen
  8. Wow, todschick! So ein Kleid würde ich auch ins Büro anziehen.

    Ich kannte den Schnitt noch gar nicht, was wohl daran liegt, dass ich eigentlich eine Burda-Hasserin bin und gar nicht mehr schaue, was sie alles im Angebot haben. Aber hierfür könnte ich meine strikte "No Burda"-Politik glatt mal vergessen.

    LG Couturette

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank! Das Kleid würde Dir sicher auch sehr gut stehen.
    Ich liebe dieses Kleid, es war mal so ein schönes Erfolgserlebnis, es hat auf Anhieb alles geklappt, keine Änderungen, kein Auftrennen ... Der Schnitt ist wie für mich gemacht :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen