Donnerstag, 3. Oktober 2013

Pflaumenpfannküchlein



 


Zutaten für den Teig:
6 Eier, 350 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 2 TL Backpulver, 1 Tasse Milch

Außerdem:
gewaschene, entkernte, halbierte Pflaumen und Öl für die Pfanne


Die Zutaten für den Teig miteinander verrühren. Mit einem großen Löffel den zähflüssigen Teig zu kleinen Teigklecksen in eine Pfanne mit heißem Öl geben, mit Pflaumenhälften belegen und von beiden Seiten langsam gar braten.

Die Pflaumenpfannküchlein schmecken heiß aus der Pfanne oder auch kalt mit Sahne.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. das schaut lecker aus .... schade das ich nicht durch den Monitor greifen kann, ich würde glatt zulangen ... ein schönes WE und liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Dir auch ein schönes Wochenende. LG Carolin

    AntwortenLöschen