Freitag, 13. September 2013

Langweste im 70er Jahre Stil

Longweste im 70er Jahre Stil gestrickt mit Singer Strickmaschine







Gr. 42/44
Material 500 g Woll Hit Color von Schoeller + Stahl

Die Woll Hit Color gibt es zur Zeit im Sonderangebot bei Knit-and-fun auf Ebay


Maschenprobe mit Maschenweite 9,5:
40 M = 17,6 cm
60 R = 18,5 cm

Rückenteil:
60 Maschen auf dem Vorderbett und 60 M. auf dem Hinterbett (jede 2. Nadel in Stellung 2 bringen und auf dem Vorderbett um eine Masche versetzt).

Die Betten stehen sich gegenüber und die Nadeln sind versetzt. Bettenabstand 4 und 
Versatzhebel auf 4,5.

Beide Schlitten ohne Garn von rechts nach links und zurück schieben.  
Garn einfädeln, auf beiden Schlitten (Schlitten steht nun rechts) MW2 und Taste V drücken. Die Schlitten von rechts nach links schieben.  
Den Kamm in die entstandene Zickzackreihe mittig einhängen und mit den Gewichten beschweren. Um einen schönen Bundabschluss zu erhalten vorab Schlauchtouren stricken MW 9,5 (Taste mit Rundpfeil an beiden Schlitten drücken) und 2 oder 4 Reihen stricken. Reihenzähler auf 0 stellen, Rundpfeiltaste löschen und V Taste drücken und nochmals 5 Reihen mit MW 9,5 stricken. Maschen mit der Doppelöhrnadel vom Vorderbett auf das Hinterbett übertragen. (Geht natürlich auch mit dem Umhängeschlitten)
193 R stricken, dann an beiden Seiten 3 Maschen abnehmen, dann in
R 195 beidseitig 3 Maschen abnehmen,
R 197 beidseitig 2 Maschen abnehmen,
R 199 beidseitig 1 Masche abnehmen,
R 201 beidseitig 1 Masche abnehmen,
in R 203, 205, 207, 209, 211 bis 213 jeweils eine Masche abnehmen. Dann bis R 255 weiterstricken, dann alle Maschen abketten.

Rechtes Vorderteil:
96 Maschen verteilt auf VB und HB in Position 2 bringen (jede 2. Nadel und auf Hinterbett und Vorderbett um je 1 versetzt). Wie beim Rückenteil beginnen (MW 2 und Taste V) in die Zickzackreihe Kamm einhängen, mit Gewichten beschweren. Mit MW 9,5 ebenso wie beim Rückenteil Schlauchtouren (Rundpfeiltaste an beiden Schlitten drücken) stricken.
Reihenzähler auf 0 stellen. Rundpfeiltaste löschen und V Taste drücken 5 Reihen mit MW 9,5 stricken. Maschen mit der Doppelöhrnadel vom Vorderbett auf das HB übertragen. 2 Reihen stricken. In der 2. und 3 Reihe eine Masche abnehmen, in der 7. und 8 Reihe eine Masche abnehmen, in der 13/14 Reihe, 19/20,  25/26, 31/32, 37/38, 43/44, 49/50, 55/56, 61/6
2, 67/68, 73-74, 79/80, 85/86, 91/92, 97/98, 103/104, 109/110, 115/116, 121/122, 127/128, 133/134, 139/140, 145/146, 151/152, 157/158, 163/164 1 Masche abnehmen
Dann die restlichen 40 Maschen bis zur Reihe 189 stricken.
In Reihe 190 an der rechten Seite für den Armausschnitt 4 Maschen abnehmen, in R 192 Masche, in R 194 2 Maschen, R 196 2 Maschen, 198 1 Masche, R 200 1 M, R 202 1 M, R 206 1 M abnehmen. Dann bis Reihe 255 weiterstricken und dann alle Maschen abketten.

Linkes Vorderteil:
Genauso wie das rechte Vorderteil arbeiten, nur die Abnahmen für den Armausschnitt an der linken Seite vornehmen.
Rechtes Bindeband:
20 M auf dem HB aufnehmen (geschlossener Anschlag) MW 9,5 Taste V drücken, 3 Reihen 1 Masche zunehmen. Weiterhin wie folgt zunehmen: in R 7, R 9, R 11, R 13, R 15, R 16, R 17, R 18 
1 Masche zunehmen.


Rechtes Bindeband:
20 M auf dem HB aufnehmen (geschlossener Anschlag) MW 9,5 Taste V drücken, 3 Reihen 1 Masche zunehmen. Weiterhin wie folgt zunehmen: in R 7, R 9, R 11, R 13, R 15, R 16, R 17, R 18 1 Masche zunehmen.

Kommentare:

  1. Hallo Caroline,

    eine tolle Weste hast du dir gestrickt...Ich bin zwar nicht so die Strickerin, weder per Hand noch Maschine, aber habe sie früher gerne getragen, weil sie so schön kuschelig sind. Leider bekommt man sie heute kaum noch.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Weste ist schön kuschelig und warm, genau das Richtige bei diesem Sauwetter :) LG Retroline

      Löschen
  2. Hi Caroline, bald wirst du die tolle Weste wieder tragen können.
    Interessant finde ich die Verarbeitung über dem Busen, sehe ich das richtig, dort ist die Schließe.
    Sehr raffiniert.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Geschlossen wird die Weste mit zwei langen Streifen, die zum Ende immer schmaler werden. Die breiten Enden sind beim Zusammennähen mit in die Seitennaht gefasst und werden nur locker zusammengebunden.
    LG Retroline

    AntwortenLöschen