Mittwoch, 22. März 2017

Vogue Shirt V8151


Dieses Shirt habe ich nach dem Vogue Schnittmuster V8151 genäht. 
Der Jersey besteht aus 95 % Baumwolle und 5 % Elastan.
Es ist ein Digitaldruck mit Strandmotiv.
Mir gefiel auf Anhieb das Motiv so gut, da es so schön nach Urlaub aussieht.
Den Stoff habe ich bei Renee D. im Internet gekauft.


Dies ist das Schnittmuster.
Es fällt sehr groß aus, ich habe das Shirt mehrfach enger genäht
und ich finde immer noch, dass es noch etwas enger sein könnte, oder?
Beim nächsten Shirt werde ich wohl wieder meinen momentanen
Lieblingsschnitt von Vogue V8536 nähen. 
Aber jetzt geht es erst einmal zum


Sonntag, 19. März 2017

Frühlingsjäckchen Knit-Along 1. Zwischenstand


Das Rückenteil meiner Wallis Strickjacke ist bereits fertig.
Ich habe gerade mit dem Bündchen für das Vorderteil angefangen.
Tja,  mehr gibt es im Moment dazu nicht zu sagen :-)

Ich schaue mir nun an, wie weit die anderen Mädels beim
FJKA mit ihren Frühlingsstrickjäckchen sind.
Die heutigen Fragen habe ich bereits beim letzten Treffen,
 am 05.03.17, hier beantwortet.
Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß beim Stricken
und einen schönen Sonntag Abend!

Freitag, 17. März 2017

ITH Osterhäschen


Ich habe schon etwas österlich dekoriert.
Das kleine Häschen ist mit der Stickmaschine gemacht.
Es ist eine ITH Stickdatei 
und wird komplett im Stickrahmen gefertigt.
Nur die Wendeöffnung muss zum Schluss
 noch mit ein paar Stichen geschlossen werden. 
Und das Beste, diese Stickdatei gibt es heute beim
Freebie Friday von knit-and-fun zum kostenlosen Sofort-Download.
Na, wenn das kein Grund zum Freuen ist :-)
Daher hoppelt das kleine Häschen nun zum

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 15. März 2017

noch ein Lina Sweater


Noch ein "Lina Sweater", ebenfalls ohne Anleitung gestrickt aus "Lina" von Austermann.
Diesen Pulli habe ich mit langen Ärmeln und U-Boot-Ausschnitt gemacht.
Der Pulli ist mit Nadelstärke 4,5 mm gestrickt 
und war ruckzuck fertig :-)


Ich habe hier mit breiteren Streifen angefangen, die dann immer schmaler wurden 
und ab der Mitte des Pullis dann wieder breiter.

So und nun gehe ich zum 

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag!

Dienstag, 14. März 2017

ITH Tasche Evergreen


Meine Schwester hatte kürzlich einen runden Geburtstag und
wollte zu diesem Anlass Geld haben, frei nach dem Motto "Nur Bares ist Wahres".
Geldgeschenke haben da so seine Vor- und Nachteile.
Vorteil, man muss sich nicht den Kopf zerbrechen,
was man am besten verschenkt und 
worüber sich der Beschenkte wohl freuen würde. 
Und man muss im Zweifelsfalle im Nachhinein nichts Umtauschen.
Der Beschenkte kauft sich einfach selbst, das was er gerne haben möchte.
Das finde ich sehr gut.
Das Problem bei einem Geldgeschenk ist die Verpackung,
denn schließlich soll so ein Geschenk ja auch nach was aussehen.


Meine Schwester bastelt und macht sehr viel selber,
auch so die Einladungskarte.
Da fand ich dieses Täschchen sehr schön passend zum Anlass.
Die ITH Stickdatei für das Täschchen ist von http://knit-and-fun.com.
Den Namen habe ich zusätzlich noch eingefügt. 
Das Geld kam dann mit einer Glückwunschkarte
in einem Umschlag und wurde im Täschchen dann in Folie verpackt.
So macht, so ein Geldgeschenk doch was her, oder?
Meiner Schwester hat beides auch sehr gut gefallen,
das Geld und das Täschchen ;-)

Damit geht es heute zum
creadienstag.

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag!

Dienstag, 7. März 2017

Patchwork-Einkaufsbeutel


Dieser Einkaufsbeutel ist komplett aus Recyclingmaterial entstanden.
Die Quadrate sind Jeansreste von genähten Kleidungsstücken,
einige Quadrate sind aus einem alten Jeanshemd 
oder aus Jeanshosen meines Mannes.
Die Träger sind von einer Latzhose und das Innenfutter ist ein
Shirt, das ich vor einigen Jahren genäht hatte, was mir aber nicht mehr gefällt.


Das ist das Shirt, das für das Innenfutter herhalten musste :-)


Sämtliche Quadrate habe ich mit Maschinenstickerei aufgepeppt.
Die Stickdateien sind alle von knit-and-fun.com.
So sieht der Beutel schön bunt und lustig aus.
Ich habe diesen Beutel letzte Woche verschenkt,
er kam so gut an, jetzt muss ich zwei weitere nähen :-)
Das ist prima, so bekomme ich auch was von den Resten weg :-)
Jetzt schaue ich beim 
nach den kreativen Ideen anderer Blogger. 

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!




Sonntag, 5. März 2017

Frühlingsjäckchen knit-along


werde ich die "Wallis Pleated Cardigan",
aus dem Buch "Knit Vintage" 
von Madeline Weston & Rita Taylor, stricken.
Diese Strickjacke hatte ich eigentlich schon im Herbst stricken wollen, 
da war allerdings die Wolle, die ich dafür verwenden wollte, dafür zu dick.

Jetzt stricke ich mit Nadeln 2,5 mm und Catania fine von Schachenmayr.
Die Anleitung ist in einer Einheitsgröße 
und soll bei einem Brustumfang von 81-96,5 cm passen, 
mit dem Hinweis: "The sizing on this pattern is extremely flexible 
because of the pleated style."
Anhand meiner Maschenprobe kamen mir jedoch Zweifel, ob das passen würde.

Dass diese Jacke bei mir nicht so locker sitzt, 
wie bei dem Modell, ist mir schon klar, 
aber ich möchte auch nicht wie eine Wurst in der Pelle darin aussehen 
und habe deshalb mehr Maschen aufgenommen. 

Und nun zu den Fragen:
"Welche Anleitungen bevorzugt Ihr, Zeitschriften, 
Bücher oder lieber aus dem Internet?
Haltet Ihr Euch stur an die Anleitung 
oder nehmt Ihr die Anleitung eher als grobe Vorlage?"

Ich bevorzuge auf jeden Fall Vintage Anleitungen.
Dabei ist es egal, ob die Anleitungen aus alten Heften sind, 
oder aus neu aufgelegten Büchern, wie z.B. aus diesem Buch "Knit Vintage",
aber auch die Anleitungen aus "A Stitch in Time" sind toll und
auch im Internet habe ich schon schöne Ideen für Stricksachen gefunden. 
Mir muss halt nur das Strickstück gefallen
und zu meiner Gaderobe passen. 
Dabei halte ich mich nicht stur an die Anleitung, 
sondern ich ändere da häufig auch etwas ab.
Oftmals brauche ich die Anleitung oder auch nur ein Bild daraus 
als Inspiration und stricke dann "frei Schnauze" ;-)

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!